HomeInternationalesWBDJ unterstützt demokratische Kräfte in Afghanistan

WBDJ unterstützt demokratische Kräfte in Afghanistan

Budapest. Der Weltbund der demokratischer Jugend (WBDJ) hat eine Erklärung zur erneuten Machtübernahme der Taliban in Afghanistan und dem Abzug der westlichen Besatzungsarmeen veröffentlicht. Der WBDJ schreibt in dieser Stellungnahme, dass wir seit Jahren und Jahrzehnten erleben, wie die Europäische Union, die NATO und die USA versuchen, den Nahen und Mittleren Osten ihren Interessen zu unterwerfen. Immer wieder werden die Länder der Region von den imperialistischen Kräften destabilisiert, Staatsstreiche werden inszeniert und militärische Interventionen durchgeführt.

Der Weltbund der demokratischer Jugend verurteilt die imperialistischen Interventionen und Einmischungen in den Ländern des Nahen und Mittleren Ostens. Die zwanzig Jahre der Besatzung haben nichts außer Tod und Elend über die Menschen in Afghanistan gebracht.

Demgegenüber unterstützt der WBDJ „die demokratischen und säkularen Kräfte Afghanistans, die gegen den Imperialismus, die Taliban und die religiösen Extremisten gekämpft haben, kämpfen und weiterkämpfen werden.“ Er solidarisiert sich „mit der unschuldigen Jugend und dem Volk Afghanistans …, die Opfer des Imperialismus und des Extremismus sind“. Die Erklärung schließt mit einem Aufruf an das afghanische Volk, seinen Kampf für eine „freie und unabhängige Zukunft zu verstärken,“ für ein „Afghanistan, in dem das Volk souverän über seine Zukunft entscheidet“.

Quelle: Redglobe

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN