Datenschutzerklärung

1. Erklärung zur Informationspflicht

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

2. Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgender Grundlage:

  • unser überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Informationstätigkeiten effizient zu gestalten;
  • in Einzelfällen: Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

Als Betroffenem der Datenverarbeitung stehen Ihnen nachstehende Rechte in Bezug auf die verarbeiteten personenbezogenen Daten zu:

2.1. Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Falls wir Daten von Ihnen verarbeiten, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die von Ihnen beantragt werden, sind wir berechtigt, ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage entstehender Verwaltungskosten zu verlangen. Stellen Sie Ihren Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern Sie nichts anderes angeben.

2.2. Recht auf Berichtigung und Löschung

Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Zudem haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden, und der Medieninhaber ist verpflichtet, personenbezogene Daten zu löschen, sofern die Verarbeitung der Daten in Verletzung datenschutzrechtlicher Bestimmungen erfolgt.

2.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten über Ihr Verlangen von der weiteren Verarbeitung ausgeschlossen werden, wenn Sie Ihr Recht auf Berichtigung oder Widerspruch ausgeübt haben, der Medieninhaber aber darüber noch nicht entscheiden konnte.

2.4. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht, haben Sie das Recht, die Übertragung Ihrer Daten in einem strukturierten, elektronischen Format an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

2.5. Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung erfolgt, haben Sie auch das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

2.6. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie können unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde geltend machen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen gesetzliche Vorgaben verstößt

Nähere Informationen finden Sie hier: https://​www​.dsb​.gv​.at/​r​e​c​h​t​e​-​d​e​r​-​b​e​t​r​o​f​f​enen

3. Umgang mit personenbezogenen Daten

3.1. Datensicherheit und Verschlüsselung

Wir setzen auf unseren Internetseite eine 128-Bit-SSl-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) für Sie ein, damit Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen geschützt sind. Mit diesem Verschlüsselungsverfahren werden von Ihrem Rechner die Angaben zu unserem Server und umgekehrt über das Internet übertragen. Das Schloss-Symbol auf der Statusleiste Ihres Browsers ist dann geschlossen und die Adresszeile beginnt mit https://. Gleichzeitig können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden (dies unterbindet jedoch nicht, dass untenstehende Dienste Dritter entsprechend der Datenschutzerklärung Daten von Ihnen verarbeiten). 

Wir möchten festhalten, dass wir unsere Website und unsere sonstigen Systeme ständig durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen sichern.

3.2. Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E‑Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Ihre Anfragen werden von den Mitgliedern der Redaktion, oder je nach Zuständigkeit von den Mitgliedern des Sekretariats oder des Vorstandes der Partei der Arbeit (PdA) bearbeitet. Ihre Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergegeben. 

Für eine Kontaktaufnahme mit uns benötigen wir lediglich Ihren Namen und Ihre E‑Mail-Adresse und sie brauchen daher nicht zwingend weitere Angaben bekanntgeben. Falls Sie eine postalische Zusendung von uns erbitten, benötigen wir zusätzlich Ihre Postanschrift. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für die Zusendung explizit verlangter Informationen (z.B. Newsletter). 

3.3. Hosting

Die gesamte Webseite wird von proserver1​.at gehostet. Die Datenschutzerklärung unseres Hosts finden Sie hier: https://​www​.proserver1​.at/​d​a​t​e​n​s​c​hutz

Unser Host erhebt alle für ihn wesentlichen Informationen automatisch und diese werden in den sogenannten Server-Log-Files gespeichert. In den Server-Log Files erhalten sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • IP-Addresse anonymisiert (Weglassen der letzten Stelle)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten können nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Unser Host nimmt auch keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen vor. Gleichzeitig behält er sich jedoch vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn ihnen konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt gemacht werden.

3.4. Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Zudem werden sie beim erstmaligen Besuch der Website gefragt, ob sie Cookies verwenden wollen. Hierbei kann es jedoch zu technischen Problemen kommen. Sollte aufgrund technischer Probleme die Ablehnung der Verwendung von Cookies nicht funktionieren, haftet der Websitenbetreiber nur insofern er nicht alle angemessenen Schritte gesetzt hat, um so schnell wie möglich dieses Problem zu beheben.

3.4.1. First-Party-Cookies

DomainNameBeispielswert
.zeitungderarbeit​.at_gat_gtag_UA_1627461…1
.zeitungderarbeit​.at_gidGA1.2.190150443.1586…
.zeitungderarbeit​.at_gaGA1.2.1873189807.158…

3.4.3. Third-Party-Cookies

Eine besondere Form von Cookies bilden die Third-Party-Cookies. Diese kleinen Textdateien, die auf Deutsch als „Drittanbietercookies“ übersetzt werden können, werden auf Ihrem Rechner gespeichert, wenn Sie diese Website besuchen. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen davon, dass sie nicht von uns als Webseitenbetreiber dort platziert werden, sondern von Drittanbietern. Da wir auf unserer Webseite verschiedenste Dienste Dritter verwenden, wird über die Verwendung solcher Third-Party-Cookies in den nachfolgenden Kapiteln informiert.

3.5. Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Unser oberstes Ziel ist es, dass unsere Webseite für Sie und für uns bestmöglich geschützt und sicher ist. Um das zu gewährleisten, verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Mit reCAPTCHA können wir feststellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch sind und kein Roboter oder eine andere Spam-Software.

3.5.1. Was ist reCAPTCHA?

reCAPTCHA ist ein freier Captcha-Dienst von Google, der Webseiten vor Spam-Software und den Missbrauch durch nicht-menschliche Besucher schützt. Am häufigsten wird dieser Dienst verwendet, wenn Sie Formulare im Internet ausfüllen. Ein Captcha-Dienst ist ein automatischer Turing-Test, der sicherstellen soll, dass eine Handlung im Internet von einem Menschen und nicht von einem Bot vorgenommen wird. Im klassischen Turing-Test (benannt nach dem Informatiker Alan Turing) stellt ein Mensch die Unterscheidung zwischen Bot und Mensch fest. Bei Captchas übernimmt das auch der Computer bzw. ein Softwareprogramm. Klassische Captchas arbeiten mit kleinen Aufgaben, die für Menschen leicht zu lösen sind, doch für Maschinen erhebliche Schwierigkeiten aufweisen. Bei reCAPTCHA müssen Sie aktiv keine Rätsel mehr lösen. Das Tool verwendet moderne Risikotechniken, um Menschen von Bots zu unterscheiden. Hier müssen Sie nur noch das Textfeld „Ich bin kein Roboter“ ankreuzen bzw. bei Invisible reCAPTCHA ist selbst das nicht mehr nötig. Bei reCAPTCHA wird ein JavaScript-Element in den Quelltext eingebunden und dann läuft das Tool im Hintergrund und analysiert Ihr Benutzerverhalten. Aus diesen Useraktionen berechnet die Software einen sogenannten Captcha-Score. Google berechnet mit diesem Score schon vor der Captcha-Eingabe wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie ein Mensch sind. ReCAPTCHA bzw. Captchas im Allgemeinen kommen immer dann zum Einsatz, wenn Bots gewisse Aktionen (wie z.B. Registrierungen, Umfragen usw.) manipulieren oder missbrauchen könnten.

3.5.2. Welche Daten werden von reCAPTCHA gespeichert?

ReCAPTCHA sammelt personenbezogene Daten von Usern, um festzustellen, ob die Handlungen auf unserer Webseite auch wirklich von Menschen stammen. Es kann also die IP-Adresse und andere Daten, die Google für den reCAPTCHA-Dienst benötigt, an Google versendet werden. IP-Adressen werden innerhalb der Mitgliedstaaten der EU oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum fast immer zuvor gekürzt, bevor die Daten auf einem Server in den USA landen. Die IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google kombiniert, sofern Sie nicht während der Verwendung von reCAPTCHA mit Ihrem Google-Konto angemeldet sind. Zuerst prüft der reCAPTCHA-Algorithmus, ob auf Ihrem Browser schon Google-Cookies von anderen Google-Diensten (YouTube. Gmail usw.) platziert sind. Anschließend setzt reCAPTCHA ein zusätzliches Cookie in Ihrem Browser und erfasst einen Schnappschuss Ihres Browserfensters.

Die folgende Liste von gesammelten Browser- und Userdaten, hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr sind es Beispiele von Daten, die nach unserer Erkenntnis, von Google verarbeitet werden.

  • Referrer URL (die Adresse der Seite von der der Besucher kommt)
  • IP-Adresse
  • Infos über das Betriebssystem
  • Cookies (kleine Textdateien, die Daten in Ihrem Browser speichern)
  • Maus- und Keyboardverhalten (jede Aktion, die Sie mit der Maus oder der Tastatur ausführen wird gespeichert)
  • Datum und Spracheinstellungen (welche Sprache bzw. welches Datum Sie auf Ihrem PC voreingestellt haben wird gespeichert)
  • Alle Javascript-Objekte (JavaScript ist eine Programmiersprache, die Webseiten ermöglicht, sich an den User anzupassen. JavaScript-Objekte können alle möglichen Daten unter einem Namen sammeln)
  • Bildschirmauflösung (zeigt an aus wie vielen Pixeln die Bilddarstellung besteht)

Unumstritten ist, dass Google diese Daten verwendet und analysiert noch bevor Sie auf das Häkchen „Ich bin kein Roboter“ klicken. Bei der Invisible reCAPTCHA-Version fällt sogar das Ankreuzen weg und der ganze Erkennungsprozess läuft im Hintergrund ab. Wie viel und welche Daten Google genau speichert, erfährt man von Google nicht im Detail.

Folgende Cookies werden von reCAPTCHA verwendet: Hierbei beziehen wir uns auf die reCAPTCHA Demo-Version von Google unter https://​www​.google​.com/​r​e​c​a​p​t​c​h​a​/​a​p​i​2​/​demo. All diese Cookies benötigen zu Trackingzwecken eine eindeutige Kennung. Hier ist eine Liste an Cookies, die Google reCAPTCHA auf der Demo-Version gesetzt hat:

Name: IDE
Ablaufzeit: nach einem Jahr
Verwendung: Dieses Cookie wird von der Firma DoubleClick (gehört auch Google) gesetzt, um die Aktionen eines Users auf der Webseite im Umgang mit Werbeanzeigen zu registrieren und zu melden. So kann die Werbewirksamkeit gemessen und entsprechende Optimierungsmaßnahmen getroffen werden. IDE wird in Browsern unter der Domain doubleclick​.net gespeichert.
Beispielwert: WqTUmlnmv_qXyi_DGNPLESKnRNrpgXoy1K-pAZtAkMbHI-211107520

Name: 1P_JAR
Ablaufzeit: nach einem Monat
Verwendung: Dieses Cookie sammelt Statistiken zur Website-Nutzung und misst Conversions. Eine Conversion entsteht z.B., wenn ein User zu einem Käufer wird. Das Cookie wird auch verwendet, um Usern relevante Werbeanzeigen einzublenden. Weiters kann man mit dem Cookie vermeiden, dass ein User dieselbe Anzeige mehr als einmal zu Gesicht bekommt.
Beispielwert: 2019–5‑14–12

Name: ANID
Ablaufzeit: nach 9 Monaten
Verwendung: Viele Infos konnten wir über dieses Cookie nicht in Erfahrung bringen. In der Datenschutzerklärung von Google wird das Cookie im Zusammenhang mit „Werbecookies“ wie z. B. „DSID“, „FLC“, „AID“, „TAID“ erwähnt. ANID wird unter Domain google​.com gespeichert.
Beispielwert: U7j1v3dZa2111075200xgZFmiqWppRWKOr

Name: CONSENT
Ablaufzeit: nach 19 Jahren
Verwendung: Das Cookie speichert den Status der Zustimmung eines Users zur Nutzung unterschiedlicher Services von Google. CONSENT dient auch der Sicherheit, um User zu überprüfen, Betrügereien von Anmeldeinformationen zu verhindern und Userdaten vor unbefugten Angriffen zu schützen.
Beispielwert: YES+AT.de+20150628–20‑0

Name: NID
Ablaufzeit: nach 6 Monaten
Verwendung: NID wird von Google verwendet, um Werbeanzeigen an Ihre Google-Suche anzupassen. Mit Hilfe des Cookies „erinnert“ sich Google an Ihre meist eingegebenen Suchanfragen oder Ihre frühere Interaktion mit Anzeigen. So bekommen Sie immer maßgeschneiderte Werbeanzeigen. Das Cookie enthält eine einzigartige ID, die Google benutzt um persönliche Einstellungen des Users für Werbezwecke zu sammeln.
Beispielwert: 0WmuWqy211107520zILzqV_nmt3sDXwPeM5Q

Name: DV
Ablaufzeit: nach 10 Minuten
Verwendung: Sobald Sie das „Ich bin kein Roboter“-Häkchen angekreuzt haben, wird dieses Cookie gesetzt. Das Cookie wird von Google Analytics für personalisierte Werbung verwendet. DV sammelt Informationen in anonymisierter Form und wird weiters benutzt, um User-Unterscheidungen treffen zu können.
Beispielwert: gEAABBCjJMXcI0dSAAAANbqc211107520

Anmerkung: Diese Aufzählung kann keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, da Google erfahrungsgemäß die Wahl ihrer Cookies immer wieder auch verändert.

3.5.3. reCAPTCHA: Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Wenn Sie wollen, dass über Sie und über Ihr Verhalten keine Daten an Google übermittelt werden, müssen Sie sich, bevor Sie unsere Webseite besuchen bzw. die reCAPTCHA-Software verwenden, bei Google vollkommen ausloggen und alle Google-Cookies löschen. Grundsätzlich werden die Daten sobald Sie unsere Seite aufrufen automatisch an Google übermittelt. Um diese Daten wieder zu löschen, müssen Sie den Google-Support auf https://​support​.google​.com/​?​h​l​=​d​e​&​t​i​d​=​2​1​1​1​0​7520 kontaktieren.

Wenn Sie also unsere Webseite verwenden, erklären Sie sich einverstanden, dass Google LLC und deren Vertreter automatisch Daten erheben, bearbeiten und nutzen.

Mehr über reCAPTCHA erfahren Sie auf der Webentwickler-Seite von Google auf https://​developers​.google​.com/​r​e​c​a​p​t​cha/. Eine Übersicht über die grundsätzliche Verwendung von Daten bei Google finden Sie in der hauseigenen Datenschutzerklärung auf https://​www​.google​.com/​i​n​t​l​/​d​e​/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​i​v​acy/.

3.6. Google Analytics Datenschutzerklärung

Wir verwenden auf dieser Website Google Analytics der Firma Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) um Besucherdaten statistisch auszuwerten. Dabei verwendet Google Analytics zielorientierte Cookies.

3.6.1. Cookies von Google Analytics

  • _ga
    • Ablaufzeit: 2 Jahre
    • Verwendung: Unterscheidung der Webseitenbesucher
    • Beispielhafter Wert: GA1.2.1326744211.152211107520
  • _gid
    • Ablaufzeit: 24 Stunden
    • Verwendung: Unterscheidung der Webseitenbesucher
    • Beispielhafter Wert: GA1.2.1687193234.152211107520
  • _gat_gtag_UA_
    • Ablaufzeit: 1 Minute
    • Verwendung: Wird zum Drosseln der Anforderungsrate verwendet. Wenn Google Analytics über den Google Tag Manager bereitgestellt wird, erhält dieser Cookie den Namen _dc_gtm_ .
    • Beispielhafter Wert: 1

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://​www​.google​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​t​e​r​m​s​/​d​e​.​html bzw. unter https://​support​.google​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​a​n​s​w​e​r​/​6​0​0​4​2​4​5​?​h​l=de.

3.6.2. Pseudonymisierung

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 EU-DSGVO Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

3.6.3. Deaktivierung der Datenerfassung durch Google Analytics

Mithilfe des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScript (ga.js, analytics.js, dc.js) können Website-Besucher verhindern, dass Google Analytics ihre Daten verwendet.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://​tools​.google​.com/​d​l​p​a​g​e​/​g​a​o​p​t​o​u​t​?​h​l=de

Mehr über den Zusatz zur Datenverarbeitung für Google Analytics finden Sie hier: https://​support​.google​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​a​n​s​w​e​r​/​3​3​7​9​6​3​6​?​h​l​=​d​e​&​u​t​m​_​i​d=ad

3.6.4. Google Analytics Berichte zu demografischen Merkmalen und Interessen

Wir haben in Google Analytics die Funktionen für Werbeberichte aktiviert. Die Berichte zu demografischen Merkmalen und Interessen enthalten Angaben zu Alter, Geschlecht und Interessen. Damit können wir uns – ohne diese Daten einzelnen Personen zuordnen zu können – ein besseres Bild von unseren Nutzern machen. Mehr über die Werbefunktionen erfahren Sie auf https://​support​.google​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​a​n​s​w​e​r​/​3​4​5​0​4​8​2​?​h​l​=​d​e​_​A​T​&​u​t​m​_​i​d=ad.

Sie können die Nutzung der Aktivitäten und Informationen Ihres Google Kontos unter “Einstellungen für Werbung” auf https://​adssettings​.google​.com/​a​u​t​h​e​n​t​i​c​ated per Checkbox beenden.

3.7. Verwendung von Webfonts

Wir verwenden Google Fonts auf diese Webseite. Google Fonts sind externe Schriften und ist ein Dienst der Google Inc. (Google). Diese Web Fonts wird durch einen Serveraufruf eingebunden und ist meistens ein Server von Google in den USA. Google speichert die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers der Internetseiten ab. Sie können sich gerne näher dazu in den Datenschutzhinweisen von Google unter www​.google​.com/​f​o​n​t​s​#​A​b​o​u​t​P​l​a​c​e​:​a​bout und www​.google​.com/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​i​v​acy/ informieren.

3.8. Shariff Teilen-Buttons

Die originalen Teilen-Buttons senden automatisch Informationen über die eigenen Besucher an die sozialen Netzwerke. Es ist dabei nicht erforderlich, dass diese dafür aktiv auf einen der Buttons klicken, sondern dies passiert bereits beim Aufrufen der Seite im Hintergrund. Die Benutzer haben keine Wahl, ob sie Informationen an Facebook und Co. senden möchten oder nicht. Das deutsche Computermagazin c’t hat daher „Shariff“ (ʃɛɹɪf) entwickelt, mit dem sich datenschutzkonforme Teilen-Buttons einbinden lassen, die die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO – Richtlinie (EU) 2016/679) erfüllen. Um den Schutz ihrer Privatsphäre zu schützen, verwenden wir für unsere Webseite das Plugin Shariff Wrapper. Dieses Plugin setzt das Shariff-Konzept in einer einfach einzusetzenden Form für WordPress um.

Mehr Informationen über das Shariff-Projekt können im original Github-Projekt gefunden werden oder auf der Informationsseite des c’t‑Magazins.

4. Präsenz in sozialen und anderen Netzwerken

Die Zeitung der Arbeit (ZdA) unterhält verschiedene Profile in sozialen Netzwerken und anderen Diensten, um dort unsere Informationen anzubieten und um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass von diesen sozialen Netzwerken Daten außerhalb des Raumes der EU verarbeitet werden. Durch das Aufrufen und die Nutzung dieser Dienste können sich für Sie als Nutzer Risiken ergeben, beispielsweise in der Durchsetzung von Betroffenenrechten. Zudem ist es möglich, dass diese sozialen Netzwerke personenbezogene Daten für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeiten.

Für einen detaillierten Einblick in die jeweiligen Verarbeitungsprozesse und Ihre Rechte als Nutzer dieser Netzwerke, verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber. Wir möchten zudem darauf hinweisen, dass Sie im Falle von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung Ihrer Rechte, diese am effektivsten direkt bei den Anbietern geltend machen können. Denn nur der jeweilige Anbieter hat Zugriff auf die Daten ihrer Nutzer. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden.

4.1. Folgende Dienste werden von uns in Anspruch genommen:

5. Links

Sie werden zu einer gewählten Website weitergeleitet, wenn Sie einen Link zur Website eines Drittunternehmens anklicken und verlassen in Folge unsere Website. Wir weisen Sie daraufhin, dass wir nicht verantwortlich für die Nutzung personenbezogener Daten durch dieses Drittunternehmen sind und dieses Drittunternehmen nicht kontrollieren können.

6. Ihre Rechte als Nutzer

Wie eingangs bereits festgehalten, haben Sie das Recht, unentgeltlich Auskunft zu erlangen, welche Daten wir über Sie gespeichert haben und zu welchem Zweck die Speicherung vorgenommen wurde. Weiters haben Sie das Recht, etwaige unrichtige Daten zu berichtigen oder Daten, die unrichtig oder nicht mehr erforderlich sind, löschen zu lassen. Für etwaige Auskünfte und Anregungen in Bezug auf den Datenschutz stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Kontaktmöglichkeiten:

Medieninhaber: Partei der Arbeit (PdA) [Impressum]
Büro des Medieninhabers: 1080 Wien, Bennoplatz 6/Eingang Bennogasse 7
E‑Mailadresse der Redaktion: redaktion@zeitungderarbeit.at
E‑Mailadresse des Medieninhabers: pda@parteiderarbeit.at