HomeInternationalesIndien: Bombenanschlag auf CPI(M)-Büro

Indien: Bombenanschlag auf CPI(M)-Büro

Thiruvananthapuram. In der Hauptstadt des indischen Bundesstaates Kerala, Thiruvananthapuram, wurde vergangene Woche ein Bombenanschlag auf das zentrale Büro der Kommunistischen Partei Indiens (Marxistisch) verübt. Der Anschlag ereignete sich am 30. Juni gegen 23:30 Uhr. Videoaufzeichnungen einer Überwachungskamera zeigen einen Mann auf einem Motorrad der etwas auf ein Gebäude wirft. Funktionäre, die sich zum Zeitpunkt des Anschlages im Gebäude befanden, berichten von einer lauten Explosion. Bei dem Angriff wurde niemand verletzt. Die Polizei hat umgehend Ermittlungen eingeleitet.

Die CPI(M) stellt gemeinsam mit der Kommunistischen Partei Indiens (CPI) die Regierung des Bundesstaates. Die größte Oppositionspartei ist die Kongresspartei mit der es immer wieder harte politische Auseinandersetzungen gibt. Die CPI(M) beschuldigt die Kongresspartei, für den Anschlag verantwortlich zu sein. Die Kommunistische Partei rief zu friedlichen Protesten auf.

Quelle: Solidnet/NDTV

BILDQUELLECPI(M)
- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN