HomeFeuilletonSportGesundheitsministerium gibt Go für Formel 1

Gesundheitsministerium gibt Go für Formel 1

Steiermark. In einer OTS-Aussendung gibt das Gesundheitsministerium bekannt, dass das Konzept für die Formel 1‑Rennen am 8. und am 12. Juli 2020 im steirischen Spielberg aus Perspektive des Epidemieschutzes unbedenklich sei. Analog zu den Geisterspielen im Fußball wird auch die Formel 1 ohne Zuschauerinnen und Zuschauer vor Ort auskommen. Die Veranstalter hätten ein umfassendes und professionelles Sicherheitskonzept zur Unterbindung von Infektionen vorgelegt. Wie wir berichteten, ist im Kontext mit dem Geister-Grand Prix mit 25.000 Nächtigungen zu rechnen, somit ist auch die Tourismusbranche hoch erfreut. Die aktuellen Lockerungen werden eine Durchführung des Großevents wohl ermöglichen und somit die gewünschten Profite einbringen.

Fadenscheinig gibt der Gesundheitsminister seiner APA-Meldung noch einen grünen Anstrich, um Wählerinnen und Wähler bei Laune zu halten. Es wird festgehalten, dass man als Gesundheitsministerium die Umweltschädigung nicht beurteile.

Quelle: OTS

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN