Start Inter­na­tio­na­les Coro­na: Erst der Anfang auf Kon­ti­nen­ten wie Afri­ka

Corona: Erst der Anfang auf Kontinenten wie Afrika

Afri­ka. Wäh­rend das Coro­­na-Virus aktu­ell noch die höchs­ten Todes­zah­len in Euro­pa ver­zeich­net, wo die Gesund­heits­kri­se nun die ers­te Wel­le in vie­len Län­dern hin­ter sich zu haben scheint, ste­hen ande­re Tei­le der Welt noch am Anfang die­ser. Mats­hi­d­i­so Moe­ti, die Regio­nal­di­rek­to­rin der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on (WHO) für Afri­ka, warn­te am Don­ners­tag, dass Afri­ka nach Pro­gno­sen mit über 190.000 COVID-19-bedin­g­­ten Todes­fäl­len kon­fron­tiert wer­den könn­te. Die­ses Sze­na­rio wür­de ein­tref­fen, wenn die Prä­­ven­­tiv- und Ein­däm­mungs­maß­nah­men ver­sa­gen. Moe­ti sag­te: „Wenn kei­ne Ein­däm­mungs­maß­nah­men getrof­fen wer­den (…) und wir wis­sen, dass dies bis­her nicht der Fall ist, könn­ten im nächs­ten Jahr bis zu 26 Pro­zent der Bevöl­ke­rung infi­ziert wer­den und bis zu 190.000 Men­schen ster­ben.“ Sie hielt wei­ter fest, dass die Bevöl­ke­rung Afri­kas auf­grund frü­he­rer weit ver­brei­te­ter Krank­hei­ten wie Ebo­la und HIV anfäl­li­ger für das neu­ar­ti­ge Virus sei. Außer­dem wies sie dar­auf hin, dass es in den afri­ka­ni­schen Län­dern nicht genü­gend Ärz­te, Kran­ken­schwes­tern und Gesund­heits­per­so­nal gibt, um die poten­ti­el­len COVID-19-Pati­en­­ten adäquat zu behan­deln.

Die Regio­nal­di­rek­to­rin der WHO beton­te die Bedeu­tung von Auf­klä­rung und Infor­ma­ti­on über die Gesund­heits­ri­si­ken, um den Scha­den mög­lichst gering zu hal­ten. In die­sem Kon­text wies sie auch noch ein­mal auf die Wich­tig­keit der For­schung und Doku­men­ta­ti­on in den stark betrof­fe­nen Län­dern hin, basie­rend auf die­sen wur­den bereits Modell­rech­nun­gen für die afri­ka­ni­schen Län­der vor­ge­nom­men.

Quel­le Tele­sur

- Adver­tis­ment -

MEIST GELESEN

3 Euro Stundenlohn, aber Gewerkschaft sorgt sich um Ruf der Branche!

Wäh­rend immer neue Miss­stän­de in Zusam­men­hang mit Leih­ar­beits­fir­men bekannt wer­den, stellt sich die Gewerk­schaft PRO-GE an die Sei­te der Unter­neh­mer. Die Gewerk­schaft…

KPÖ-Sprecherin als Spitzel und Kronzeugin der feudalen Jägerschaft gegen Tierschützer

Alex­an­dra Bene­dik blitz­te nun in Daten­schutz­ver­fah­ren gegen Tier­schüt­zer Mar­tin Bal­luch ab. Der Name der Infor­man­tin mit KPÖ-Par­tei­buch darf wei­ter­hin genannt wer­den. Bal­luch,…

Tests fürs Image

Öster­reich. Die Bun­des­re­gie­rung hat ange­kün­digt, in der Tou­ris­mus­bran­che wöchent­lich Tests durch­zu­füh­ren, sodass Öster­reich als siche­res Rei­se­land von poten­ti­el­len Gäs­ten wahr­ge­nom­men wür­de. Es…

Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes steht weiterhin unter Druck

Deutsch­land. Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­de der „Ver­ei­ni­gung der Ver­folg­ten des Nazi­re­gimes – Bund der Anti­fa­schis­tin­nen und Anti­fa­schis­ten“ (VVN-BdA) in Deutsch­land die Gemein­nüt­zig­keit…