HomePanoramaWieder Drogenkriminalität im Innviertel aufgeflogen

Wieder Drogenkriminalität im Innviertel aufgeflogen

Ried im Innkreis. Im Bezirk Ried im Innkreis haben die Polizeibehörden wieder einen Fall von Drogenkriminalität aufdecken können. Ein Mann soll seit 2017 insgesamt 2 Kilogramm Drogen, laut Behördenaussagen handelte es sich um Amphetamine, im Darknet bestellt haben. Der 35-Jährige soll zudem auch Cannabis-Pflanzen in einer Indoor-Plantage angebaut haben. 

Es ist nicht das erste Mal, dass die Behörden im Innviertel auf Fälle von Drogenkriminalität stoßen. In mehreren Bezirken sind insbesondere während der Corona-Pandemie Drogenringe aufgeflogen, die Suchtmittel auch im Gegensatz zu diesem Fall sogar weiterverkauften. Das Problem der Drogenkriminalität, der Sucht und der Perspektivlosigkeit ist in diesem Zusammenhang weiterhin zu verfolgen und kritisch aufzuarbeiten.

Quelle: ORF

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN