Start Politik Gefahr in Verzug: Razzia deckt mögliches Neonazi-Waffenlager in Wien auf

Gefahr in Verzug: Razzia deckt mögliches Neonazi-Waffenlager in Wien auf

Wien. Neben einer Vielzahl an Waffen, deren Herkunft noch unklar ist, fand die Polizei bei einer Razzia in einer Wiener Wohnung SS- und Hitlerdolche, einen Nazihelm und noch etliche andere NS-Souvenirs. Der Verfassungsschutz hatte die Hausdurchsuchung wegen „Gefahr in Verzug“ angeordnet, nachdem bekannt wurde, dass der Wohnungsinhaber offenbar eine Granate als Dekoration von der Decke baumeln ließ – und dies direkt neben einer Gasleitung. Zuvor hatte der Besitzer auch vor einem größeren Personenkreis mit seiner Waffensammlung geprahlt.

Der Verfassungsschutz prüft nun ein mögliches rechtsextremes Netzwerk. Denn der Einsatzort befand sich in unmittelbarer Nähe von Wohnorten amtsbekannter Neonazis im zweiten Wiener Bezirk. Der Verdächtige solle in den vergangenen Jahren auch geschäftliche Beziehungen zum Bundesheer und den Wiener Behörden gehabt haben.

Dies ist keineswegs der erste solcher Waffenfunde: Erst im April deckten die Behörden ein riesiges Munitionslager mit mehr als einer Million Schuss auf.

Quelle: Standard

- Advertisment -

MEIST GELESEN

ATB-Sanierungsplan angenommen – 290 Arbeiter gehen leer aus

Der katastrophale ATB-Sanierungsplan wurde von den Gläubigern mehrheitlich angenommen. Ein kleiner Prozentsatz des Standortes bleibt bestehen, 290 Arbeiterinnen und Arbeiter stehen ohne…

Wien: Linke im Hysterie-Modus

Der Beschluss der Wiener SPÖ-Gremien, in konkrete Koalitionsverhandlungen mit den Neos zu treten, hat in den sozialen Medien Hysterie bei vielen Linken…

Brauerei-KV mit Reallohnverlust?

Die Brauereivertreter geben sich optimistisch, dass man ein Verhandlungsergebnis erziele, halten aber am unter der Inflationsrate liegenden Angebot fest. Gewerkschaften drohen mit…

„Unblock Cuba“-Kampagne startet

Berlin/Wien. 2019 gab es erstmalig die von der Tageszeitung „junge Welt“ angestoßene „Unblock Cuba“-Kampagne, um öffentlich auf das Unrecht der US-Blockade von…