HomeInternationalesDimitris Koutsoumbas gegen Corona geimpft

Dimitris Koutsoumbas gegen Corona geimpft

Am vergangenen Mittwoch wurde Dimitris Koutsoumbas, Generalsekretär der Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE), geimpft. Er sendete damit ein starkes Zeichen nach außen und betonte die Notwendigkeit der Einstellung von Personal im Gesundheitsbereich und eine für alle Menschen zugängliche Impfmöglichkeit. 

Athen. Dimitris Koutsoumbas, Generalsekretär der Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE), wurde gestern im Evangelismos-Krankenhaus in Athen gegen die CoViD-19-Krankheit geimpft. Bei seiner Ankunft traf er auf mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses, die ihn in Streikpositur mit dem Slogan „Unter der Maske haben wir eine Stimme“ erwarteten. Begrüßt wurde er freudvoll und solidarisch vom Vorsitzenden der Gewerkschaft der Beschäftigten im Gesundheitswesen und vom Direktor des Krankenhauses. Koutsoumbas fand auch die Gelegenheit, vor den Versammelten kurze, aber klare Worte zu auszusprechen:

„Unsere Gedanken sind bei den Patienten und dem Gesundheitspersonal, die einen Kampf um Leben und Tod führen. Die symbolische Geste der heutigen Impfung soll ein Zeichen der Notwendigkeit von Massenimpfungen für das ganze Volk senden. Natürlich handelt es sich dabei um einen langfristigen Prozess, der seine Zeit braucht. Deshalb sind jetzt Maßnahmen erforderlich, um die Gesundheit der Menschen zu schützen, um das öffentliche Gesundheitssystem durch massenweise Anstellung von Gesundheitspersonal zu schützen. Ich wünsche euch ein frohes Neues Jahr, viel Kraft und Gesundheit.“

Quelle: SenzaTregua

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN