HomeInternationalesKommunistisch unterstützte Bewegung gewinnt griechische Hochschulwahlen

Kommunistisch unterstützte Bewegung gewinnt griechische Hochschulwahlen

Athen. In den letzten Tagen fanden die Wahlen zu den studentischen Vertretungskörpern in den griechischen Universitäten statt. Die von der Kommunistischen Jugend Griechenlands (KNE) unterstützte Studentenbewegung Panspoudastiki Kinisi Synergasias (PKS; Allstudentische Kooperationsbewegung) hat dabei den ersten Platz errungen. 

Landesweit wurden 16.684 Stimmen für die PKS abgegeben, das sind 33,43 % der abgegebenen gültigen Stimmen. Bei den letzten Wahlen 2019 war PKS mit 23,29 % noch auf den zweiten Platz hinter dem konservativen DAP mit 40,56 % erreicht. Diesmal hat DAP aber nur noch 26,65 %. Alle weiteren Listen liegen bei maximal 10 %. 

Der Sekretär des Zentralkomitees der KNE, Nikos Ambatielos, grüßt in einer ersten Stellungnahme die Tausenden von Studentinnen und Studenten, welche ihre Stimmzettel für die PKS abgegeben haben. Sie versprechen mit ihrer Wahl, dass sie für ihr Recht kämpfen werden, und tun einen Schritt nach vorne, um als Studentenbewegung selbst Protagonistin zu werden und das zu erkämpfen, was ihnen zusteht. 

Ambatielos spricht von Optimismus, aber auch Verantwortung, da mit dem Wahlergebnis die große Aufgabe verbunden sei, die Studierendenbewegung in Richtung der Auseinandersetzung mit der herrschenden Politik wiederaufzubauen und zu stärken. 

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN