HomeInternationalesTürkei: Arbeiter bei Bel Group im Streik

Türkei: Arbeiter bei Bel Group im Streik

Tekirdağ Çorlu/Türkei. Die Arbeiter einer Fabrik der französischen Bel Group in Tekirdağ Çorlu sind seit 17. Mai im Streik. Während einer Kampagne zur gewerkschaftlichen Organisierung in der Fabrik wurde ein Arbeiter mit dem Vorwurf eines Verstoßes gegen „Code 29“ suspendiert. 12 weitere Arbeiter wurden in einen unbezahlten Urlaub geschickt.

Der Vorwurf eines Verstoßes gegen den sogenannten „Code 29“ ist ein schwerwiegender, er umfasst eine Vielzahl von Vorwürfen von Diebstahl über sexuelle Belästigung bis hin zum Terrorismus. Der Vorwurf richtet sich nicht zufällig gegen einen Gewerkschaftsvertreter, der aktiv in die Organisierungskampagne involviert war.

Die Geschäftsführung von Bel Turker, der türkischen Niederlassung des französischen Käserei-Konzern Bel Group, verweigert der repräsentativen Gewerkschaft Verhandlungen über die Arbeitsbedingungen, und das trotz einer Entscheidung des Obersten Gerichtshofs aus dem Jahr 2016, die sie dazu zwingt.

Mehrere Arbeiter protestierten gegen das Vorgehen des Konzerns gegen ihre Kollegen. Am 17. Mai traten die Arbeiter schließlich in Streik und sind es bis heute. Yunus Durdu, ein Organisierungsspezialist von Tek Gıda İş, betont, dass den Arbeitern keine andere Wahl blieb, als in den Streik zu treten. Die Geschäftsleitung hat hingegen alles getan, um den Streik zu verhindern. Unter Verweis auf die Pandemiebedingungen versuchte sie die Arbeiter zu einer Verschiebung zu zwingen. Das ist gescheitert.

Die Konzernleitung hat allerdings nicht aufgegeben und unternimmt nun den Versuch, den Streik zu brechen, indem sie die Produktion mit Schicht- und Produktionsleitern aufrecht erhält. Die Arbeiter verweisen hingegen darauf, dass Hygiene und Gesundheitsmaßnahmen unter diesen Bedingungen nicht eingehalten werden. Zudem fehlt auch das qualifizierte Personal für die Produktion, dieses befindet sich ja im Streik. Die Arbeiter rufen die Bevölkerung zur Solidarität und zu einem vorübergehenden Verzicht auf Produkte von Bel Turker auf.

Quelle: SolInt

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN