HomeInternationalesUkraine: Selenskiy-Regime verhaftet und bedroht das Leben zweier junger Kommunisten wegen „Spionage“

Ukraine: Selenskiy-Regime verhaftet und bedroht das Leben zweier junger Kommunisten wegen „Spionage“

Kiew. Wie der „Weltbund der Demokratischen Jugend“ (WBDJ) in einer Eilmeldung über soziale Medien bekannt gab, wurde der Vorsitzende der Leninistischen Kommunistischen Jugendorganisation der Ukraine Michail Kononowitsch sowie sein Bruder, Aleksandr Kononovich Opfer eines willkürlichen Angriffs des Selenskyj-Regimes. 

Am gestrigen Tag wurden beide wegen nicht bewiesener Spionagevorwürfe verhaftet. Konkret wird ihnen vorgeworfen, dass diese russische beziehungsweise belarussische Spione seien. Aktuell geht der WBDJ davon aus, dass sie womöglich auf Basis dieser Vorwürfe von Staatswegen ermordet werden könnten.

Dies reiht sich im Kriegsgeschehen in eine immer nervöser werdende ukrainische Regierung ein, die beispielsweise auch ein Mitglied ihres eigenen Verhandlungsteams aufgrund ähnlicher Vorwürfe des Hochverrats bezichtigt und erschossen hatte. 

In einem weiteren Kontext reiht sich dieser Vorfall in eine antikommunistische Hetzjagd des ukrainischen Regimes seit 2014 ein. Im Rahmen dessen versuchen die Herrschenden, die kommunistische Bewegung und das Andenken an die Erfolge des sozialistischen Aufbaus aus der Geschichte zu tilgen.

Die Jugendfront der Partei der Arbeiten ebenso wie die Partei der Arbeit Österreichs selbst bringen ihre Solidarität mit den Genossen zu Ausdruck und fordern die Freilassung der beiden Jungkommunisten!

Quelle; WBDJ/Peoplesworld

BILDQUELLEWBDJ
- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN