HomeKlassenkampfFast sechs Prozent Inflation im Februar

Fast sechs Prozent Inflation im Februar

Wien. Das österreichische Statistikamt, Statistik Austria, veröffentlichte seinen Inflationsschnellschätzer für Februar. Die Inflationsrate im Vergleich zum Vorjahr liegt bei 5,9 Prozent und befindet sich somit weiterhin auf steigendem Niveau. Auf europäischer Ebene wird von einer harmonisierten Inflationsrate (HVPI) von 5,5 Prozent im Februar 2022 im Vergleich zum Vorjahresmonat ausgegangen. Auch im Vergleich zum Jänner handelt es sich um eine erneute Steigerung, und zwar um 1,3 Prozent. 

Der Kaufkraftverlust der Löhne nimmt somit auch weiter zu, während weiterhin Rekordgewinne ausgezahlt werden. Die Arbeiterklasse kann sich immer weniger leisten, denn die Inflation wird insbesondere durch die Teuerung von Produkten des täglichen Bedarfs vorangetrieben. Deswegen hält die Partei der Arbeit Österreichs (PdA) fest: „Eine zentral organisierte und gemäß den Bedürfnissen der Menschen sowie im Einklang mit der Umwelt geplante Energieversorgung ist ebenso notwendig wie eine solche Versorgung und Produktion, Lebensmittel und Wohnraum. Mit der Verstaatlichung und der zentralen Planung und Ausrichtung an den Bedürfnissen des Volkes soll erreicht werden, dass einerseits die Konzernherren in diesem Sektor keine Profite mehr auf dem Rücken des Volkes erwirtschaftet. Anderseits sollen die Grundbedürfnisse alle in Österreich lebenden gedeckt werden. 

Im 21. Jahrhundert ist freier Zugang zu Wohnen, Essen, Gesundheit, Bildung, Wohnen, Kinderbetreuung, Altersvorsorge, öffentlichem Verkehr, Kultur und Sport nicht nur möglich, sondern notwendig. Nicht auch nur ein einziger Bürger oder eine einzige Bürgerin soll im Dunkeln und in der Kälte sitzen, ohne ein Dach über dem Kopf, ohne Essen oder Gesundheitsversorgung. Der Kapitalismus kann dies nicht leisten – deswegen kämpfen wir für den Sozialismus-Kommunismus!“

Quelle: ORF/Partei der Arbeit

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN