HomeKlassenkampfJugendCorona-Lockerungen an Schulen führen zu Kritik und Skepsis

Corona-Lockerungen an Schulen führen zu Kritik und Skepsis

Am kommenden Montag, mit Ende der Semesterferien in allen Bundesländern, soll die Maskenpflicht über alle Schultypen hinweg fallen. Das führt nicht bei allen zu Jubelschreien aufgrund der Omikron-Welle, die laut Expertinnen und Experten aktuell ihr Plateau erreicht hat und eine Welle in der Welle durch die neue Subvariante. Ob das die Zeit für den Paradigmenwechsel und ein umfängliches Runterfahren der Maskenpflicht ist, die in Innenräumen aktuell als effektivstes Mittel gegen eine Infektion gilt, bleibt fraglich.

Die Regierung hat es wieder einmal verpasst, ein sicheres Unterrichts- und Lernumfeld für die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer zu schaffen. Mit den Öffnungen wird lediglich simuliert, dass sich die Lage entspannt und der vielfach beschworene Paradigmenwechsel durch Omikron – also die Durchseuchung – durch die Hintertür durchgesetzt. 

Lehrende und Lernende haben ein gemeinsames Interesse an besseren Bedingungen

Nun melden sich Direktorinnen und Direktoren verschiedener Schultypen zu Wort und kritisieren eben diesen Schritt. Es wird zum jetzigen Zeitpunkt als eine Gefährdung der Kontinuität von Präsenzunterricht eingeschätzt, da mit vermehrter Clusterbildung und somit vermehrter Umstellung auf Distance gerechnet wird. Da außer Tests alle Schutzmaßnahmen bis auf Lüften wegfallen, ist dies kein unrealistisches Szenario. Die Gewerkschaften melden sich aktuell nicht zu Wort und auch den Schülerinnen und Schülern fehlt eine Plattform, ihre Interessen sichtbar zu machen. Die Jugendsektion der Partei der Arbeit Österreich ruft Schülerinnen und Schüler auf, sich in ihr zu organisieren und eine kämpferische Interessenvertretung zu organisieren, in der die Schülerinnen und Schüler und die Lehrenden gemeinsam für ihre Interessen kämpfen. 

Der Staat nimmt wieder einmal in Kauf, dass sich Kolleginnen und Kollegen ebenso wie Kinder und Jugendliche aufgrund mangelnden Gesundheitsschutzes mit Corona infizieren, mit Unsicherheiten konfrontiert sind, die die psychische Belastung beider Gruppen potenziell erhöht.

Quelle: Partei der Arbeit/ORF

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN