HomeKlassenkampfKeine Kreditkarte mit über 70?

Keine Kreditkarte mit über 70?

Steiermark. 2018 wandte sich erstmalig eine Person an die Stelle für Altersdiskriminierung, da ihre Kreditkarte nicht verlängert wurde. Banken scheinen sich häufig zu weigern, über 70-Jährigen eine Kreditkarte auszustellen – die Gefahr des Todes sei zu hoch. Nicht nur das, die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle Steiermark hielt fest, dass außerdem viele Beschwerden einlangen würden, dass Personen mit dem Eintritt in die Pension ihr Überziehungsrahmen gestrichen würde. 

Die Natur des Kapitalismus

Dies zeigt ähnlich wie der Fall der 49-jährigen Lehrerin, der ein Kredit verweigert wurde, mehr als reine Altersdiskriminierung, es zeigt die Natur des Kapitalismus, dem die Banken mit diesem Handeln folgen. Maximale Ausbeutung mit zu niedrigen Löhnen und erst recht zu niedrigen Pensionen bedeuten im Umkehrschluss eben auch, dass die Banken Angst haben, deswegen auf Kosten sitzen zu bleiben. Die Banken erwarten sich, dass im Falle eines baldigen Todes der Saldo nicht beglichen werden kann. Deswegen werden Bürgschaften durch die Kinder verlangt, was für Kinderlose jedoch unmöglich ist. 

Quelle: ORF

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN