HomeKlassenkampfTragischer Arbeitsunfall auf Baustelle

Tragischer Arbeitsunfall auf Baustelle

Bruck an der Leitha. Am frühen Donnerstagnachmittag hat sich auf einer Baustelle des Pflegezentrums in Maria-Lanzendorf, das durch einen Zubau erweitert wird, ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet. Ein Arbeiter, der als Kranfahrer auf der Baustelle tätig war, stürzte rund neun Meter in die Tiefe. Er verstarb noch am Unfallort.

Der Kollege war gerade dabei den Kran mittels Fernsteuerung vom Dach aus zu steuern. Auf dem Dach des Zubaus zwischen dem Hauptgebäude und der Badgasse verlor der Mann offenbar das Gleichgewicht und stürzte ab. Obwohl sofort Rettungsmaßnahmen eingeleitet wurden, überlebte der Kranfahrer den Sturz nicht.

In vielen Berufen setzt die Arbeiterklasse Gesundheit und Leben aufs Spiel, während ihr von Kapital und Politik Geringschätzung entgegengebracht wird. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt der Familie des Toten und seinen Kollegen.

Quelle: ORF

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN