Start Panorama Erste Corona-positive Katze in Österreich

Erste Corona-positive Katze in Österreich

In Vorarlberg wurde erstmals in Österreich eine Katze positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet.

Bregenz. Erstmals ist in Österreich eine Corona-Infektion eines Haustieres nachgewiesen worden: Die dreijährige Katze Ayla wies als Symptome Fieber, leichte Abmagerung, Durchfall und Müdigkeit auf. Der behandelnde Tierarzt vermutete von vornherein eine Virusinfektion, weshalb zur Sicherheit auch ein SARS-CoV-2-Test gemacht wurde – und dieser fiel positiv aus. Nach einer veterinärmedizinischen symptomatischen Behandlung und einer gezielten Stärkung des Immunsystems ist der betroffene Vierbeiner inzwischen wieder wohlauf.

Im Allgemeinen geht man davon aus, dass Katzen nur leichte CoViD-19-Erkrankungen durchmachen und binnen weniger Tagen auf den Weg der Besserung gebracht werden können. Dass die Vorarlberger Samtpfote Ayla durch infizierte menschliche Familienmitglieder angesteckt wurde, gilt als sicher. Insofern bestätigt sich, dass Menschen das Virus auf ihre Haustiere übertragen können, während der umgekehrte Fall als höchst unwahrscheinlich bis unmöglich gilt – auch bei engem Kuschelverhalten.

Quelle: ORF

- Advertisment -

MEIST GELESEN