HomePanoramaTirol: Betreiber von Neonazi-Websites wurde festgenommen

Tirol: Betreiber von Neonazi-Websites wurde festgenommen

Innsbruck. Seit Juli 2021 fanden Ermittlungen des Landesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung statt, nun aber klickten am Dienstag die Handschellen. Die Behörden konnten einen 54-jährigen Mann ausforschen, der mutmaßlich zwei Internetseiten betrieben hatte, auf denen antisemitische und Nazipropaganda verbreitet wurden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige festgenommen und in die Justizanstalt Innsbruck überstellt.

Aufgrund der beiden Neonazi-Webseiten wurde zunächst gegen Unbekannt ermittelt. Doch durch Nachforschungen stießen die Behörden auf einen österreichischen Staatsbürger, der nun als mutmaßlicher Betreiber der Internetseiten dingfest gemacht werden konnte. Auf beiden Portalen wurde der Holocaust geleugnet. 

Mit selbst angefertigten Plakaten beziehungsweise über Flugblätter wurde im Raum Kufstein sowie im benachbarten bayrischen Kiefersfelden dafür geworben. Der Tatverdächtige hatte die beiden Homepage etwa ein Jahr betrieben.

Nach seiner Einvernahme zeigte sich der Mann geständig. Bei der Hausdurchsuchung wurde weiteres belastendes Beweismittel sichergestellt.

Quelle: ORF

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN