Start Panorama Vorarlberg prüft, wann Notversorgungszentrum reaktiviert wird

Vorarlberg prüft, wann Notversorgungszentrum reaktiviert wird

Dornbirn. Man prüfe ab jetzt schon täglich ganz genau, ob der Zeitpunkt gekommen sei, die Vorbereitungen für das Notversorgungszentrum zu beginnen, heißt es vonseiten der Vorarlberger Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher (ÖVP). Denn sollten die Corona-Infektionszahlen weiter ansteigen, müsse damit gerechnet werden, dass Vorarlbergs Spitäler an ihre Kapazitätsgrenzen kommen könnten. Derzeit würden rund 40 Covid 19-Patienten in den Spitälern versorgt werden. Man wolle das Notversorgungszentrum in der Dornbirner Messehalle aber eher früher als spät aufbauen, um in den Spitälern die anderen Behandlungen nur so wenig wie möglich einzuschränken. Wann die Notbetten reaktiviert werden, hänge von der weiteren Entwicklung der Spitalspatienten ab. „Sollte die Entwicklung rasant ansteigen, also sehr schnell exponentiell ansteigen, dann wird es früher die Anweisung dazu geben“, erklärte Rüscher den derzeitigen Plan des Landes. Steigen die Zahlen hingegen langsam, dann habe man noch etwas Zeit. Bei der derzeitigen Entwicklung – einer Verdopplung der Patienten innerhalb von zehn Tagen – wäre der Aufbau des Notversorgezentrums in etwa drei bis vier Wochen notwendig.

Quelle: ORF

- Advertisment -

MEIST GELESEN

Produktionsaus für Leib Christi

In der größten Hostienbäckerei des Landes steht das letzte Abendmahl bevor: Die produktionsstärkste Bäckerei von Teigplatten für den religiös-zeremoniellen Gebrauch schließt, denn der gottlose…

Politischem Flüchtling aus der Türkei droht Abschiebung

Mit einer Petition versucht eine Gruppe von Aktivistinnen und Aktivisten die Abschiebung von Mustafa S., einem politischen Flüchtling aus der Türkei zu verhindern. Wien/Innsbruck. Mustafa…

Fisch des Jahres steht das Wasser bis zum Hals

Die Europäische Äsche ist insbesondere in Osttirol vom Aussterben bedroht. Verantwortlich dafür sind vor allem Wasserkraftwerke, aber auch die globale Erwärmung. Innsbruck/Lienz. Gerade erst zum „Fisch…

Jugend gegen Pandemie und Kapitalismus: Sozialismus oder Barbarei

Am 7. November versammelten sich 20 europäische Kommunistische Jugendorganisationen anlässlich des 103. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution zu einem Onlinetreffen und haben ihre Erfahrungen…