HomePolitikCorona-Welle, die fünfte

Corona-Welle, die fünfte

Eines muss man dem imperialistischen Angriff auf die Ukraine schon lassen: Er scheint das Corona-Virus besiegt zu haben. Jedenfalls wenn man nach der Aufmerksamkeit urteilt, die der Pandemie in der veröffentlichten Wahrnehmung noch erteilt wird. Die Gewöhnung an herbeigeführtes Sterben hat die Gewöhnung an gebilligtes Sterben erübrigt.

Nach Fallzahlen bemessen, befinden wir uns in Österreich bereits jetzt in der viertgrößten Welle seit Ausbruch der Pandemie. Dank der Impfung und tendenziell harmloser werdenden Virusvarianten sind die Krankheitsverläufe im Durchschnitt milder geworden. Ausreichend ist das allerdings beileibe nicht, wenn man der Seuche einfach freien Lauf lässt. Umso bezeichnender für die österreichische Regierung ist ihr letzter Gag, die Maskenpflicht ausgerechnet dann aufzuheben, als sich die beginnende fünfte Welle ohnehin bereits abzuzeichnen begann. Dieser Irrsinn ist die konsequente Fortsetzung der Politik der letzten zwei Jahre.

Wissenschafter der Uni Innsbruck haben nun nach Analyse der Abwässer gemeldet, dass sich die Anzahl an Menschen, die in Tirol Coronaviren ausgeschieden haben, im Laufe der letzten Woche verdreifacht haben dürfte. Daher gebe es eine hohe Dunkelziffer, die wirklichen Zahlen seien mindestens eineinhalb mal so hoch wie die gemeldeten. Nur gut, dass aus jetziger Sicht die Abwasseranalysen von 84 der 108 Kläranlagen, deren Abwässer momentan auf Coronaviren getestet werden, mit Ende August auslaufen.

Quelle: ORF

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN