Start Politik Wien: 1,4 Millionen wahlberechtigt, 300.000 von Wahl ausgeschlossen

Wien: 1,4 Millionen wahlberechtigt, 300.000 von Wahl ausgeschlossen

Wien. Bei den Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen am 11. Oktober 2020 sind vorläufig – bis zum Abschluss des Wählerverzeichnisses nach dem Einspruchsverfahren – insgesamt 1.362.795 Personen wahlberechtigt, wie die Magistratsabteilung 62 bekanntgab. Die Zahl der Wahlberechtigten teilt sich in 712.138 Frauen und 650.657 Männer.

300.000 Wienerinnen und Wienern wird demokratische Mitbestimmung verweigert

Bei der Gemeinderatswahl sind 1.133.011 österreichische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger wahlberechtigt. Bei den Bezirksvertretungswahlen sind 1.362.795 Wienerinnen und Wiener wahlberechtigt. In dieser Zahl sind jene 229.784 wahlberechtigten nichtösterreichischen EU-Bürgerinnen und EU-Bürger enthalten, die an den Bezirksvertretungswahlen teilnehmen dürfen. Vollkommen von den Wahlen ausgeschlossen sind jene in der Bundeshauptstadt lebenden Menschen, die aus Ländern kommen, die nicht zur EU gehören. Insgesamt betrifft das ca. 360.000 Personen, zieht man Kinder und Jugendliche ab, die aufgrund des Alters noch nicht wahlberechtigt wären, sind das wohl an die 300.000 erwachsene Menschen, die hier leben, arbeiten und Steuern bezahlen, denen aber jede demokratische Mitbestimmung verweigert wird.

Wer ist wahlberechtigt?

Den Gemeinderat und die Bezirksvertretung dürfen alle Österreicherinnen und Österreicher wählen, die bis zum 11. Oktober 2004 geboren wurden und ihren Hauptwohnsitz spätestens am Stichtag der Wahl, dem 14. Juli 2020, in Wien begründet hatten.

Nichtösterreichische EU-Bürgerinnen und EU-Bürger, die bis zum 11. Oktober 2004 geboren wurden und ihren Hauptwohnsitz spätestens am Stichtag der Wahl, dem 14. Juli 2020, in Wien begründet hatten, dürfen ihre Stimme bei der Bezirksvertretungswahl abgeben. Für den Gemeinderat sind nichtösterreichische EU-Bürgerinnen und EU-Bürger nicht wahlberechtigt, da dieser in Wien gleichzeitig der Landtag ist. Die Wahl des Landtages ist nur für Personen mit österreichischer Staatsbürgerschaft möglich.

Weitere Informationen zu den Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen sind online unter www​.wien​.gv​.at/​w​a​hlen abrufbar. Darüber hinaus steht das Stadtservice Wien unter der Telefonnummer 01÷4000−40001 für Auskünfte zur Verfügung.

Quellen: APA-OTS/MA 62 der Stadt Wien/de​.statista​.com

- Advertisment -

MEIST GELESEN

Braunau: Gedenkstein vor Hitler-Geburtshaus bleibt

Braunau/Oberösterreich. Im Zuge der Umbauarbeiten und der neuen Nutzung des Hitler-Geburtshauses in Braunau fand sich ein ExpertInnengremium zusammen, das die Empfehlung aussprach,…

Nina Alexandrowna Andrejewa 1938 – 2020

Am 24. Juli 2020 verstarb die russische Kommunistin und Wissenschaftlerin Nina Alexandrowna Andrejewa in ihrer Heimatstadt St. Petersburg. Zum Zeitpunkt ihrer Geburt,…

Österreichweite Maskenpflicht vor Wiedereinführung

Bereits am morgigen Montag soll der Regierungsbeschluss fallen, dass die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen wieder österreichweit eingeführt wird. Auch in vielen Öffis…

Türkische und griechische Kommunisten gegen Umwandlung der Hagia Sophia in Moschee

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan entschied sich für eine Umwidmung der 532 – 537 als christliche Kirche errichteten Hagia Sophia von einem Museum…