HomeInternationalesDutzende Verletzte bei israelischen Razzien

Dutzende Verletzte bei israelischen Razzien

Im Rahmen von Razzien im Umfeld des Damaskustors kam es zu dutzenden Verletzen und massenhaften Verhaftungen.

Jerusalem. Während des palästinensischen Nationalfeiertags zum Geburtstag des Religionsgründers Mohammed haben israelische Streitkräfte den zweiten Tag in Folge gewaltsame Razzien im besetzten Ostjerusalem durchgeführt.

Am Montagabend eskalierte die Lage Berichten zufolge zusehends, als die israelischen Besatzungstruppen mindestens 49 Palästinenser verletzten und 10 festnahmen. Sowohl am Montag als auch am Dienstag fanden am Damaskustor, einem der wenigen öffentlichen Plätze, an denen sich Palästinenserinnen und Palästinenser in der Stadt versammeln, Aktivitäten für Familien und Kinder statt, um Mohammeds Geburtstag zu feiern.

Angriffe auf Zivilisten, Familien und medizinisches Personal

In den sozialen Medien kursieren Bilder und Videos, die zeigen, wie die israelischen Streitkräfte am Montag junge Menschen – Männer und Frauen – gewaltsam festnahmen und angriffen. Sie verprügelten Passantinnen und Passanten mit Schlagstöcken, verfolgten Kinder, stürmten die Hauptgeschäftsstraße und feuerten wahllos Tränengas und Schallbomben auf Familien. Auch medizinisches Personal wurde angegriffen.

Lokale Medien berichteten, dass das medizinische Personal fünf Wunden durch gummibeschichtete Metallkugeln und 19 Splitter von Schallbomben sowie Dutzende von körperlichen Angriffen erlitt.

Laut Aljazeera News wurden mindestens zwei lokale Journalisten gewaltsam festgenommen, als sie über die Ereignisse berichteten.

Wut über Ausgrabungen auf muslimischem Friedhof 

Hintergrund für die neuerliche Eskalation sind vermehrte Spannungen aufgrund der Schändung von Gräbern auf einem historischen muslimischen Friedhof in der Nähe der Altstadt. Hier kommt es zu Ausgrabungen, der Friedhof wird im Auftrag der israelischen Regierung zum Teil durch einen Nationalpark überbaut werden. Hierüber herrscht Wut bei den Palästinenserinnen und Palästinensern. In den letzten Tagen ist die Situation jedoch eskaliert, da israelische Streitkräfte die wenigen öffentlichen Plätze, gewaltsam stürmen und das palästinensische Volk vertreiben.

Quelle: Aljazeera News

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN