HomeInternationalesLibyens Küstenwache beschießt Boot mit Geflüchteten

Libyens Küstenwache beschießt Boot mit Geflüchteten

Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Watch veröffentlichte gestern Videoaufnahmen, auf denen zu sehen ist, wie die libysche Küstenwache Schüsse in Richtung eines am Mittelmeer schwimmenden Flüchtlingsboot abgibt. Laut Angaben der NGO näherte sich das Schiff der Küstenwache dem Boot, auf dem sich rund 50 Geflüchtete befanden. Die Küstenwache versuchte mehrmals das Boot zu rammen und es wurden Schüsse abgegeben, die nur wenige Meter neben dem Boot einschlugen. Die Hilfsorganisation zeigt sich empört über diesen Angriff. Die Zusammenarbeit der Europäischen Union „mit der sogenannten libyschen Küstenwache“ müsse sofort beendet werden, so Sea-Watch und kritisiert: „Wer auf Menschen schießt und versucht, ihre Boote zu kentern, ist nicht dazu da, sie zu retten.“

Sea-Watch-Mitglieder konnten den Vorfall aus einem Flugzeug heraus filmen. Sie nahmen auch per Funk Kontakt zur Besatzung des Schiffs der Küstenwache auf und forderten diese auf, ihr gefährliches Manöver einzustellen und keine weiteren Schüsse mehr abzugeben.

Vonseiten der libyschen Küstenwache gab es zu diesem jüngsten Vorfall keine Stellungnahme, ob das Schiff tatsächlich zur Küstenwache gehörte, ließ sich deshalb nicht verifizieren. Das Flüchtlingsboot erreichte die italienische Insel Lampedusa.

Quelle: ORF

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN