Start Internationales ZdA unterstützt Kampagne „Unblock Cuba!“

ZdA unterstützt Kampagne „Unblock Cuba!“

Wien/Havanna. Die Zeitung der Arbeit, das Zentralorgan der Partei der Arbeit Österreichs, unterstützt die organisations- und länderübergreifende Kampagne „Unblock Cuba! – Wirtschaftskrieg gegen Kuba beenden!“. Jedes Jahr findet im Rahmen der UNO-Vollversammlung in New York eine Abstimmung über die Aufhebung der US-Sanktionen gegen das sozialistische Kuba statt. Diese Maßnahmen des US-Imperialismus, welche sich durch die Trump-Regierung verschärft haben, sabotieren den sozialistischen Aufbau der kubanischen Gesellschaft. Verschiedenste Banken und Handelsunternehmen wickeln keine Geschäfte mehr mit dem kubanischen Staat bzw. kubanischen Bürgerinnen und Bürgern ab, weil die umfangreichen Sanktionspolitiken strukturell all jene bestrafen, die in irgendeiner Weise Finanztransaktionen in Verbindung mit Kuba abwickeln. Selbst sogenannte „öffentliche“ Finanzinstitute, wie Schweizer Kantonalbanken, sehen mittlerweile davon ab, Geschäfte mit dem kubanischen Staat abzuwickeln.

Im Vorfeld der diesjährigen UN-Abstimmung im Herbst ruft die Kampagne dazu auf, Solidaritätsaktionen verschiedenster Art zu entfalten, um auf die verheerenden Folgen der Sanktionspolitik aufzeigen. Die Partei der Arbeit Österreichs unterhält seit Jahren feste Verbindungen zur Kommunistischen Partei Kubas, die eine führende Rolle im sozialistischen Staat innehat, und hat schon in der Vergangenheit ihre Solidarität bekräftigt.

Quelle: Unblock Cuba!

BILDQUELLEUnblock Cuba!
- Advertisment -

MEIST GELESEN

„Unblock Cuba“-Kampagne startet

Berlin/Wien. 2019 gab es erstmalig die von der Tageszeitung „junge Welt“ angestoßene „Unblock Cuba“-Kampagne, um öffentlich auf das Unrecht der US-Blockade von…

Brauerei-KV mit Reallohnverlust?

Die Brauereivertreter geben sich optimistisch, dass man ein Verhandlungsergebnis erziele, halten aber am unter der Inflationsrate liegenden Angebot fest. Gewerkschaften drohen mit…

Zahl der Hilfesuchenden bei Schuldnerberatung steigt

Graz. Die Schuldnerberatung in der Steiermark vermeldet einen steigenden Andrang an Hilfesuchenden. Allein von Juli bis September 2020 habe man über 300 Erstberatungsgespräche…

Abschluss ohne ernsthafte Verhandlungen

Ein Kommentar von Lukas Haslwanter, Angestellter im Einzelhandel und Mitglied des Parteivorstands der Partei der Arbeit Österreichs Gestern begannen…