HomeInternationalesZypriotischer Friedensrat verurteilt US-Pläne

Zypriotischer Friedensrat verurteilt US-Pläne

Zypern/USA. US-Außenminister Mike Pompeo kündigte am Mittwoch an, dass das State Department Zypern in sein Finanzierungsprogramm für militärische Ausbildung und Training für 2020 als Teil „unserer expandierenden Sicherheitsbeziehung“ aufgenommen habe. Dies sei Teil der Bemühungen der USA, die Beziehungen zu wichtigen regionalen Partnern zu verbessern. Um die Stabilität im östlichen Mittelmeerraum zu fördern, so Pompeo weiter.

Der zypriotische Friedensrat kritisierte die Pläne der USA und warnte davor, die Mittelmeerinsel in einen Flugzeugträger der imperialistischen Mächte zu verwandeln, nachdem die USA Pläne zur Ausweitung der militärischen Ausbildung und Schulung angekündigt hatten. Er verurteilte diesen Schritt, der nur wenige Monate nach der Aufhebung eines 1987 von Washington verhängten Waffenembargos erfolgt. Der Friedensrat bezeichnete diesen als „eine gewaltige Provokation des zypriotischen Volkes“.

Endgültige Teilung der Insel

Der Friedensrat befürchtet, dass der geplante Schritt zu einer weiteren Militarisierung und möglichen endgültigen Teilung der Insel führen könnte, die seit der türkischen Invasion 1974 und der anschließenden Besetzung Nordzyperns faktisch geteilt ist. „Sie bieten heute die gleiche großzügige ‚Erziehung‘ und ‚Ausbildung‘ an, die sie 1974 ihren damaligen Kollaborateuren, der Junta Griechenlands, EOKA B und der türkischen Armee, angeboten haben, um den Staatsstreich und die darauffolgende Invasion von 1974 auszuführen“, hält der zypriotische Friedensrat in diesem Zusammenhang fest. Er betont, dass die USA und andere ausländische Mächte, einschließlich der NATO, keinen Platz in Zypern hätten.

„Anstatt Zypern zu schützen, das so viel gelitten hat und kurz vor der Teilung steht, macht die Regierung Zypern leider zu einem unsinkbaren Flugzeugträger der imperialistischen Mächte und zu einer aggressiven Startrampe“, so die Erklärung, die auf der Seite des Weltfriedensrats vergangenen Woche veröffentlicht wurde, weiter.

Der zypriotische Friedensrat verpflichte sich, den Kampf gegen die Militarisierung Zyperns fortzusetzen und wird für „die Befreiung von der Besatzung und für die Wiedervereinigung unseres Heimatlandes kämpfen und Zypern in eine Brücke des Friedens für die Völker verwandeln.“

Quelle: Morning Star/Weltfriedensrat

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN