HomeInternationalesJugendfront protestiert gegen Inhaftierung ukrainischer Genossen

Jugendfront protestiert gegen Inhaftierung ukrainischer Genossen

Wien. Die Jugendfront der Partei der Arbeit Österreichs protestiert anlässlich des Tages der politischen Gefangenen vor der ukrainischen Botschaft in Wien gegen die Inhaftierung des ersten Sekretärs des Leninistischen Kommunistischen Jugendverbandes der Ukraine, Mikhail Kononovich, und seines Bruders Aleksander. Wir berichteten bereits ausführlich über die Situation der beiden Jungkommunisten, deren Verhaftung in einer Reihe antikommunistische Angriffe durch das ukrainische Regime steht.

Neben dem Protest vor der Botschaft richtet die Jugendfront ein Protestschreiben an die Botschaft als Zeichen ihrer Solidarität. Hierin heißt es „Die gegen sie [Mikhail und Aleksander] erhobenen Anschuldigungen, die unter anderem Spionage für die Russische Föderation beinhalten, sind nach wie vor unbewiesen und rechtfertigen nicht die Verfolgung und Inhaftierung der beiden als politische Gefangene.
Die Jugendfront fordert die ukrainischen Behörden auf, die beiden verhafteten jungen Kommunisten unverzüglich freizulassen und alle antikommunistischen Verfolgungen und Verbote im Land aufzuheben.“

Quelle: Partei der Arbeit/Zeitung der Arbeit

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN