HomeInternationalesSpanien: Streik für Wiedereinstellung bei John Deere erfolgreich

Spanien: Streik für Wiedereinstellung bei John Deere erfolgreich

Madrid. Der US-Konzern John Deere hatte in seiner spanischen Niederlassung John Deere Ibérica elf Kolleginnen und Kollegen entlassen. Gegen diese Entlassungen machten die im Konzern verbleibenden Arbeiterinnen und Arbeiter seit Ende Jänner mobil, und das mit Erfolg. Nach insgesamt 73 Stunden Streik seit dem 28. Jänner wurde dem Unternehmen, das Landwirtschafts- und Baumaschinen herstellt, die Wiedereinstellung abgerungen.

Beispielhafter Kampf

Die Streiks bei John Deere und die Strategie des Kampfes für die Wiedereinstellung der entlassenen Arbeiterinnen und Arbeiter wurden von einer überwältigenden Mehrheit der Belegschaft beschlossen. Dies geschah gegen die ablehnende Haltung eines Teils des Betriebsrats. Die Kolleginnen und Kollegen kamen überein, das Unternehmen nicht über die kollektiven Rechte hinweggehen zu lassen, ohne dies mit Kampfmaßnahmen zu beantworten. In ihrem Bericht zu den Geschehnissen hält die Kommunistische Partei der Arbeiter Spaniens (Partido Comunista de los Trabajadores de España, PCTE) fest: „So kollektiv die Entscheidung war, in den Streik zu treten, so kollektiv war die Entscheidung, ihn angesichts der Kapitulation des Unternehmens und der Erlangung der Wiedereinstellung der entlassenen Arbeiter abzubrechen.“ Weiter betont sie den beispielhaften Charakter dieses Streiks zur Verteidigung der Arbeitsplätze für die gesamte Arbeiterklasse: „Eine erfolgreiche Gewerkschaftsstrategie, die auf dem demokratischen Willen der Belegschaft und ihrer Kontrolle über die Repräsentanten beruht, ist der Schlüssel zum Erfolg bei diesem Sieg.“

Arbeiterfront für die Wiedereinstellung

Während des mehr als einmonatigen Kampfes konnten man sehen, wie die gerechten Forderungen der Belegschaft eine breite Unterstützung im Kreise der Kolleginnen der Arbeiterschaft und der Bevölkerung erfuhren. Dies zeigte sich beispielsweise in Solidaritätsdemonstrationen durch pensionierte Kolleginnen und Kollegen der Fabrik oder durch Arbeiterinnen und Arbeiter aus allen Ecken des Landes.

Die PCTE schließt hieraus, dass der Sieg bei John Deere zeige, dass die Arbeiterklasse ihre Aktionen nicht auf die immer enger werdenden Spielräume beschränken könne, die die kapitalistische Legalität zulasse. Der Kampf sei gewonnen, wenn die Entschlossenheit vorhanden ist, das zu tun, was notwendig ist, um die Ziele zu erobern, und der Wille, nicht bei den kleinsten Angeboten nachzugeben.

Quelle: PCTE

BILDQUELLEUSO
- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN