Start Klas­sen­kampf Tes­la-Chef Elon Musk droht Beschäf­tig­ten und fährt Pro­duk­ti­on hoch

Tesla-Chef Elon Musk droht Beschäftigten und fährt Produktion hoch

USA. Elon Musk, sei­nes Zei­chens Chef des Elek­tro­au­to­her­stel­lers Tes­la und der Raum­fahrts­fir­ma SpaceX, fährt trotz gesetz­li­cher Bestim­mun­gen und wis­sen­schaft­li­cher Emp­feh­lun­gen, die Pro­duk­ti­on wie­der hoch. Allen Arbei­te­rin­nen und Arbei­ter, die aus Angst vor einer Anste­ckung nicht kom­men wol­len, droht er mit unbe­zahl­tem Urlaub und nied­ri­gem Arbeits­lo­sen­geld. Zudem spal­tet der um den Pro­fit besorg­te Unter­neh­mer die Beschäf­tig­ten in jene, die „flei­ßig“ an der „Zukunft“ schrau­ben und den­je­ni­gen, die sich wei­gern, sich für sei­nen Pro­fit aus­beu­ten zu las­sen. Eini­ge Beschäf­tig­te erzäh­len von Dro­hun­gen und Ein­schüch­te­rungs­ver­su­chen sei­tens der Fir­men­lei­tung, um sie zur Arbeit zu bewe­gen.

Dass Musk sogar bereit ist, gericht­lich gegen den Staat vor­zu­ge­hen, um die Pro­duk­ti­on fort­zu­set­zen zeigt, dass die Kapi­ta­lis­ten jeden Weg bestrei­ten wer­den, der die Gesund­heit und die Arbeits­kraft der Beschäf­tig­ten maxi­mal aus­beu­tet. Es zeigt zudem zwei­er­lei: Einere­seits, dass sehr deut­lich wird, dass auch die von den Medi­en als jung und inno­va­tiv gehyp­ten Unter­neh­mer wie Musk nichts ande­res als der Klas­sen­feind sind, denen es um den eige­nen Pro­fit geht. Ande­rer­seits wird deut­lich, wer auch hier­zu­lan­de die Coro­­na-Poli­­tik bestimmt, näm­lich das gro­ße Kapi­tal. Zu Beginn der Kri­se griff die­ses zu dras­ti­schen Maß­nah­men, um die Pro­fi­te zu sichern und gleich­zei­tig die wei­te­re Ver­brei­tung ein­zu­däm­men. Jetzt kam­pag­ni­s­iert es gegen die Maß­nah­men, um wie­der unein­ge­schränkt Pro­fit zu machen. In Öster­reich sind das die Swa­rovskis, die Voest-Alpi­­ne, Rosen­bau­er, Magna Steyr und wie sie alle hei­ßen.

Quel­le: Future­zo­ne

Vor­he­ri­ger Arti­kelVer­stoß bei Trai­ning
Nächs­ter Arti­kelAnste­ckung am Arbeits­platz
- Adver­tis­ment -

MEIST GELESEN

3 Euro Stundenlohn, aber Gewerkschaft sorgt sich um Ruf der Branche!

Wäh­rend immer neue Miss­stän­de in Zusam­men­hang mit Leih­ar­beits­fir­men bekannt wer­den, stellt sich die Gewerk­schaft PRO-GE an die Sei­te der Unter­neh­mer. Die Gewerk­schaft…

KPÖ-Sprecherin als Spitzel und Kronzeugin der feudalen Jägerschaft gegen Tierschützer

Alex­an­dra Bene­dik blitz­te nun in Daten­schutz­ver­fah­ren gegen Tier­schüt­zer Mar­tin Bal­luch ab. Der Name der Infor­man­tin mit KPÖ-Par­tei­buch darf wei­ter­hin genannt wer­den. Bal­luch,…

Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes steht weiterhin unter Druck

Deutsch­land. Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­de der „Ver­ei­ni­gung der Ver­folg­ten des Nazi­re­gimes – Bund der Anti­fa­schis­tin­nen und Anti­fa­schis­ten“ (VVN-BdA) in Deutsch­land die Gemein­nüt­zig­keit…

Aus Briefen und Gedichten kommunistischer Widerstandskämpfer

Etwa 2000 öster­rei­chi­sche Kom­mu­nis­tin­nen und Kom­mu­nis­ten fie­len im Kampf gegen den Hit­ler­fa­schis­mus. Der orga­ni­sier­te öster­rei­chi­sche Wider­stand gegen den Natio­nal­so­zia­lis­mus wur­de zu vier…