HomePanorama44 Millionen für Bahninfrastruktur

44 Millionen für Bahninfrastruktur

Wien. Das Verkehrsministerium unterstützt die Bahnverbindung Wien-Salzburg mit 44 Millionen Euro. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und die private Westbahn erhalten damit bereits zum zweiten Mal in der Krise Unterstützung vom Staat, um die Zugverbindung aufrecht zu erhalten. Bereits im April hatten sie insgesamt 48 Millionen Euro bekommen. Auf die ÖBB sollen der Ankündigung zufolge 37 Millionen Euro entfallen, auf die Westbahn 7,5 Millionen Euro.

Das Geld erhalten ÖBB und Westbahn in Form eines Auftrages einer Notvergabe von Seiten des Umweltministeriums, der von 16. November 2020 bis 7. Februar 2021 gilt. Von Ministeriumsseite hieß es, dass die Vergabe wichtig zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Verkehrs auch in der Krise wäre.

Quelle: ORF

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN