Start Politik Demokratierückbau mit Reform des Universitätsgesetzes

Demokratierückbau mit Reform des Universitätsgesetzes

Wien. Der Reformvorschlag, den die schwarz-grüne Regierung für die Änderung des Hochschulgesetzes vorgebracht hat, sorgt für eine weitere Verschärfung der Situation für Studierende. Wir berichteten hierzu bereits ausführlich. Diese Reform ist eine nahtlose Fortsetzung der UG-Reformen seit Beginn der 2000er Jahre. Diese haben zu einem massiven Umbau der Hochschulen im Interesse des Kapitals geführt. Man spricht nun nicht umsonst von der sogenannten unternehmerischen Hochschule. Neben der Einführung von Bachelor und Master als Studienabschlüsse kam es bereits damals zu einem Umbau der Hochschule nach Maßgaben des New Public Management, einem Instrument aus der Betriebswirtschaftslehre, das eine outputorientierte Planung als Hauptkriterium mit sich bringt. Eine Restrukturierung der Hochschulen auch in Sachen Verwaltung war die unmittelbare Folge. Damals wurde der Universitätsrat eingeführt, der quasi mit einem Aufsichtsrat bei Konzernen vergleichbar ist. Nun soll dieses Gremium, das nach Couleur der gerade herrschenden Parteien besetzt ist, noch weitreichendere Kompetenzen erlagen, indem es ohne den Senat über die Wiedereinsetzung des Rektors abstimmen kann. Hier wird die demokratische Mitbestimmung erneut eingeschränkt.

Quelle: Standard

- Advertisment -

MEIST GELESEN

Fisch des Jahres steht das Wasser bis zum Hals

Die Europäische Äsche ist insbesondere in Osttirol vom Aussterben bedroht. Verantwortlich dafür sind vor allem Wasserkraftwerke, aber auch die globale Erwärmung. Innsbruck/Lienz. Gerade erst zum „Fisch…

Produktionsaus für Leib Christi

In der größten Hostienbäckerei des Landes steht das letzte Abendmahl bevor: Die produktionsstärkste Bäckerei von Teigplatten für den religiös-zeremoniellen Gebrauch schließt, denn der gottlose…

Politischem Flüchtling aus der Türkei droht Abschiebung

Mit einer Petition versucht eine Gruppe von Aktivistinnen und Aktivisten die Abschiebung von Mustafa S., einem politischen Flüchtling aus der Türkei zu verhindern. Wien/Innsbruck. Mustafa…

Kein Epidemie-Schutz für Arbeitslose und AMS-Mitarbeiter

Wien. Mit dem 2./3. November und der neuen Coronaverordnung wurden wieder weite Teile des öffentlichen Lebens eingeschränkt. Ein Aspekt der Maßnahmen ist die Umstellung…