HomePanoramaÖsterreich erreicht Höchststand an SARS-Cov-2-Infizierten

Österreich erreicht Höchststand an SARS-Cov-2-Infizierten

Wien. Am Dienstag hat es in Österreich so viele bestätigte aktive SARS-CoV-2-Infizierte wie noch nie seit Beginn der Coronavirus-Pandemie gegeben. Innen- und Gesundheitsministerium vermeldeten mit Stand 9.30 Uhr 9.207 Fälle, womit der bisherige Rekordwert von 9.123 Infizierten am 3. April übertroffen wurde. Allerdings: Aufgrund der wesentlich höheren Zahl an getesteten Personen sind Vergleiche mit dem Frühjahr jedoch nur bedingt aussagekräftig. Von der Stabilisierung auf hohem Niveau, wie sie von Gesundheitsminister Anschober noch vor ein paar Tagen angekündigt wurde, kann jedoch auch keine Rede sein.

498 Covid-19-Patienten mussten am Dienstag im Krankenhaus behandelt werden, 101 davon auf Intensivstationen. Österreichweit wurden vier Tote mehr als am Montag vermeldet, insgesamt 822 Personen sind bisher an den Folgen des Coronavirus verstorben. Das laufend aktualisierte Dashboard des Gesundheitsministeriums übersprang mit Stand 11.00 Uhr die Marke von 50.000 positiven Tests. Es waren 50.004 Menschen jemals positiv getestet worden – das entspricht 0,56 Prozent der heimischen Bevölkerung. Mit dem Anstieg der Neuinfektionen steigt auch die Belegung der Intensivbetten. Laut Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) liegt die Auslastung etwa bei fünf Prozent der insgesamt 2.000 Intensivbetten. Rund die Hälfte davon ist in Wien. Die bisherige Höchstzahl wurde mit 267 Intensivpatienten am 8. April verzeichnet.

Quelle: orf​.at

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN