Start Politik Rassistischer Übergriff in Salzburg

Rassistischer Übergriff in Salzburg

Salzburg. Eine serbische Trafikantin wurde Berichten zufolge rassistisch bedroht. Ein 33-Jähriger soll die Trafik betreten, die Verkäuferin bedroht und mehrmals „Heil Hitler!“ geschrien haben. Der Verdächtige hat die Trafik an zwei aufeinanderfolgenden Tagen aufgesucht.

Täter geschnappt

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter in unmittelbarer Umgebung zur Trafik fassen. Er hatte Marihuana bei sich und wurde wegen gefährlicher Drohung, NS-Wiederbetätigung und Verstoß gegen das Suchtmittelgesetz angezeigt. Die Polizei entschied, dass der Verdächtige auf freiem Fuß bleibt.

Quelle: ORF

- Advertisment -

MEIST GELESEN

ÖGB-Younion-Vorsitzender Meidlinger von Gewerkschaftern zur Rede gestellt

Bei den Wiener Linien wurde ein weiterer Fall eines gekündigten Belegschaftsvertreters bekannt. In der Elternteilzeit und damit rechtsunwirksam gekündigt, fiel dem Kollegen…

Goa-Party in der Sillschlucht eskaliert

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag eskalierte in der Innsbrucker Sillschlucht eine Goa-Party. Um 6.30 Uhr in der Früh musste die…

Beratungsbedarf in der Krise höher als 2019 insgesamt

Eisenstad/Burgenland. Die Arbeiterkammer im Burgenland gibt bekannt, dass sie in der Corona-Krise mehr Anfragen durch ihre Mitglieder per E‑Mail erhalten habe, als…

Kroatien: Überraschendes Wahlergebnis

Die Parlamentswahlen in Kroatien am vergangenen Sonntag führten zu einem unerwarteten Resultat: Die regierende national-konservative HDZ gewann sehr deutlich vor den oppositionellen…