HomeFeuilletonNeue Publikation: 1945 – Jahr der Befreiung

Neue Publikation: 1945 – Jahr der Befreiung

Wien. Der KZ-Verband/Verband der AntifaschistInnen setzt sich seit seiner Gründung 1948 für die Interessen der politisch Verfolgten ein und versucht Aufklärungsarbeit in verschiedenen Formen zu leisten. Neben Gedenkveranstaltungen, Gesprächen mit Zeitzeuginnen und ‑zeugen in Schulen und Kundgebungen umfasst dies auch regelmäßige Publikationen. Es gibt mittlerweile eine Fülle an Biografien – zuletzt von Tilly Spiegel und Hugo Müller – aber auch Publikationen zu historisch bedeutsamen Ereignissen, wie den Februar 1934 und den März 1938.

Kürzlich erschien eine neue Publikation mit dem Titel „1945 – Jahr der Befreiung“. Diese spannt einen weiten Bogen von der Machtübergabe an den deutschen Faschismus 1933 bis zum Nachkriegsösterreich. Auf 80 Seiten widmet sich der KZ-Verband/VdA chronologisch den Geschehnissen. Das erste Kapital setzt sich mit der Herrschaft des deutschen Faschismus ab 1933 ebenso wie dem austrofaschistischen Regime, bis hin zur zum sogenannten Anschluss und dessen Voraussetzungen auseinander. Der Zweite Weltkrieg wird im Anschluss kurz anhand relevanter Eckdaten dokumentiert, während der Fokus der Publikation, wie der Titel vermuten lässt, auf dem Jahr 1945 liegt und zwar sowohl dem halben Kriegsjahr, das der Befreiung voranging, als auch der Befreiung selbst. In diesem Zusammenhang wird eine Bilanz gezogen zu Österreichs Opfern, Widerstandskämpferinnen und ‑kämpfern sowie den Täterinnen und Tätern. Im Anschluss findet eine Auseinandersetzung mit dem Gründungsprozess der Zweiten Republik, dem Umgang mit den Widerstandskämpferinnen und ‑kämpfern, der öffentlichen Wahrnehmung der Befreiung ebenso wie mit der politischen Ausdifferenzierung der Opferverbände statt.

Das Buch umfasst ausführliche Literaturhinweise für alle, die die verschiedenen Themen in ihrer Lektüre vertiefen wollen, sowie neun Kurzbiografien von Widerstandskämpferinnen und ‑kämpfern.

Die gesamte Publikation bietet den Leserinnen und Lesern Einblicke in Aspekte, die viele historische und zeitgenössische Veröffentlichungen zum Thema – ob bewusst oder nicht – ausklammern.

Diese und alle weiteren Publikationen können direkt beim KZ-Verband/VdA über das Kontaktformular erstanden werden.

Quelle: Bundesverbands österreichischer AntifaschistInnen, WiderstandskämpferInnen und Opfer des Faschismus (KZ-Verband/VdA). 2021. 1945-Jahr der Befreiung.

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN