Start Inter­na­tio­na­les Coro­na ver­schärft Armut welt­weit

Corona verschärft Armut weltweit

Aktu­ell häu­fen sich Berich­te, dass die Zah­len der Coro­­na-Infe­k­­ti­o­­nen in Latein­ame­ri­ka zuneh­men. Neben der zuneh­men­den Gesund­heits­kri­se, schlägt auch die kapi­ta­lis­ti­sche Kri­se hier hart zu. In Län­dern wie EL Sal­va­dor wird der Staat auf­ge­for­dert, Fami­li­en Essens­pa­ke­te zur Ver­fü­gung zu stel­len. In Chi­le gibt es „com­mon pots“, die für die Ver­sor­gung zumin­dest eines Tei­les der armen Bevöl­ke­rung bei­tra­gen und in West­afri­ka droht Pro­gno­sen zufol­ge die Ernäh­rungs­un­si­cher­heit um 70% zu stei­gen. Ernäh­rungs­un­si­cher­heit bedeu­tet, dass Men­schen nicht wis­sen was, bezie­hungs­wei­se ob sie am dar­auf­fol­gen­den Tag etwas zum Essen haben. Dies sind nur aus­ge­wähl­te Bei­spie­le von vie­len.

Ernäh­rungs­un­si­cher­heit ist kein neu­es Phä­no­men, son­dern in Län­dern im glo­ba­len Süden bekannt. Ins­be­son­de­re Staa­ten, die Lebens­mit­tel in rau­en Men­gen expor­tie­ren, lei­den oft unter die­ser. Gleich­zei­tig wer­den ton­nen­wei­se Lebens­mit­tel ver­nich­tet, um Prei­se sta­bil zu hal­ten. Zuneh­men­de Arbeits­lo­sig­keit beglei­tet von Armut ver­schärft die­se Situa­ti­on.

Die Ernäh­rungs­un­si­cher­heit ist die Kon­se­quenz des Impe­ria­lis­mus, der Tei­le der Welt bewusst in Abhän­gig­keit und Armut belässt. Natür­lich kol­la­bo­rie­ren natio­na­le Regie­run­gen und loka­le Mili­zen­füh­rer im glo­ba­len Süden machen sich breit, um eben­falls an die­ser Aus­beu­tung zu pro­fi­tie­ren. Dies ermög­licht den Mono­pol­kon­zer­nen, Extra­pro­fi­te abzu­schöp­fen, zu die­sem Zweck wur­den Tei­le der Welt kolo­nia­li­siert und wer­den bis heu­te in Abhän­gig­keit gehal­ten. Das sorgt für gro­ßes Elend der dor­ti­gen werk­tä­ti­gen Volks­schich­ten.

Quel­le: Tele­sur/Tele­sur/Tele­sur

- Adver­tis­ment -

MEIST GELESEN

3 Euro Stundenlohn, aber Gewerkschaft sorgt sich um Ruf der Branche!

Wäh­rend immer neue Miss­stän­de in Zusam­men­hang mit Leih­ar­beits­fir­men bekannt wer­den, stellt sich die Gewerk­schaft PRO-GE an die Sei­te der Unter­neh­mer. Die Gewerk­schaft…

KPÖ-Sprecherin als Spitzel und Kronzeugin der feudalen Jägerschaft gegen Tierschützer

Alex­an­dra Bene­dik blitz­te nun in Daten­schutz­ver­fah­ren gegen Tier­schüt­zer Mar­tin Bal­luch ab. Der Name der Infor­man­tin mit KPÖ-Par­tei­buch darf wei­ter­hin genannt wer­den. Bal­luch,…

Tests fürs Image

Öster­reich. Die Bun­des­re­gie­rung hat ange­kün­digt, in der Tou­ris­mus­bran­che wöchent­lich Tests durch­zu­füh­ren, sodass Öster­reich als siche­res Rei­se­land von poten­ti­el­len Gäs­ten wahr­ge­nom­men wür­de. Es…

Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes steht weiterhin unter Druck

Deutsch­land. Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­de der „Ver­ei­ni­gung der Ver­folg­ten des Nazi­re­gimes – Bund der Anti­fa­schis­tin­nen und Anti­fa­schis­ten“ (VVN-BdA) in Deutsch­land die Gemein­nüt­zig­keit…