HomeInternationalesUSA: Prozess gegen Chauvin im Fall George Floyd beginnt

USA: Prozess gegen Chauvin im Fall George Floyd beginnt

Minneapolis. Der Tod von George Floyd durch die Polizei im vergangenen Jahr löste monatelange Massenproteste in den USA und weltweit aus, als die Menschen ein Ende der rassistischen Ungerechtigkeit und der Polizeigewalt gegen Schwarze forderten. Floyd starb am 25. Mai 2020, nachdem Derek Chauvin ihm bei einer Verhaftung in Minneapolis, Minnesota, am helllichten Tag acht Minuten und 46 Sekunden lang sein Knie an den Hals gehalten hatte.

Prozessbeginn mit vielen Illusionen

Heute beginnt der Prozess gegen den ehemaligen Polizisten Chauvin, der für Floyds Tod verantwortlich ist. In den Medien sowie durch Expertinnen und Experten wird vielfach davon gesprochen und geschrieben, dass das Verfahren einen historischen Moment markiere und gegen den systembedingten Rassismus in der Polizeiarbeit und des Justizsystems in den USA vorgehe.

Chauvin ist angeklagt wegen Totschlags zweiten Grades und unbeabsichtigten Mordes zweiten Grades sowie wegen Mordes dritten Grades, den der Generalstaatsanwalt von Minnesota, Keith Ellison, Anfang des Monats aufgrund der Schwere der Vorwürfe gegen den ehemaligen Beamten wieder aufgenommen hat.

Chauvins Verteidigungsteam hat laut US-Medienberichten argumentiert, dass Floyd an einer Drogenüberdosis und einem zugrundeliegenden Herzleiden gestorben sei, nicht an den Handlungen des Ex-Beamten.

Im vergangenen Jahr wurden in den USA landesweit 1.127 Menschen von der Polizei getötet, darunter 80 Unbewaffnete, so die Befunde des Forschungsprojektes „Mapping Police Violence“. Eine überwältigende Mehrheit der Menschen (96 Prozent) wurde bei polizeilichen Schießereien getötet, berichtete die Forschergruppe. Lediglich in 16 Prozent aller Fälle wurden Polizisten eines Verbrechens angeklagt. Schwarze sind überdurchschnittlich häufig Opfer solcher Taten. 

Der Prozess gegen Chauvin wird daran nichts ändern. Kapitalismus führt zu Ungleicheit und Armut. Armut, die zu Kriminalität führt, trifft bestimmte gesellschaftliche Gruppen häufiger, das einzige wirkliche Mittel gegen solche Erscheinungen ist der Kampf gegen den Kapitalismus.

Quelle: Al Jazeera

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN