HomePanoramaTeuerungswelle: Benzinpreise steigen immer weiter

Teuerungswelle: Benzinpreise steigen immer weiter

Die Spritpreise haben ihren bisherigen Höchstpreis erreicht. So lag der Tageshöchstpreis von Superbenzin gestern bei 1,567 Euro. Damit wurde der höchste Preis für einen Liter Superbenzin aus dem Jahr 2012 überschritten. Auch für einen Liter Diesel mussten gestern im Schnitt 1,561 Euro bezahlt werden, so der ÖAMTC.

In Anbetracht des Krieges in der Ukraine steigen die Ölpreise weiter an, so herrscht am Ölmarkt Sorge vor einem kompletten Lieferausfall Russland als einer der weltgrößten Exporteure von Erdöl. Bei den beiden wichtigsten Erdölsorten Brent und West Texas Intermediate (WTI) wurden einmal mehr die höchsten Preise gemessen – diese sind so hoch wie seit vielen Jahren nicht mehr.

Ein Barrel der Sorte Brent kostete bis zu 118,20 US-Dollar – damit so viel wie zuletzt 2013. Und ein Fass der WTI-Sorte aus den USA wurde mit bis zu 114,99 Dollar gehandelt. Das ist der höchste Stand seit dem Jahr 2008. Damit legten die Preise um jeweils rund vier US-Dollar zu.

Quelle: ORF

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN