HomePanoramaTrafikantin angezündet

Trafikantin angezündet

Wien. Heute findet man wieder einmal einen Bericht zu Gewalt an Frauen in den Medien. Ein Mann versuchte seine Ex-Partnerin, eine Wiener Trafikantin anzuzünden. Er übergoss die mit einer brandbeschleunigenden Flüssigkeit in der Trafik und zündete sie an. Sie flüchtete auf die Straße, wie Sie Glück im Unglück hatte, weil die Johanniter mit einem Wagen in unmittelbarer Umgebung parkten, das Feuer löschten und Erste Hilfe leisteten. Die Frau ist schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden, sie informierte die Polizei, das der Täter ihr Ex-Partner war.

Dieser Übergriff ist in der Form besonders brutal, jedoch stellen Übergriffe auf Frauen durch Partner oder Ex-Partner keine Seltenheit dar. Ebenfalls heute wurden Zahlen veröffentlicht, dass Österreich im EU Vergleich ein besonderes Problem mit Gewalt an Frauen hat. Bereits heuer gab es fünf Morde in diesem Zusammenhang. 2020 wurden 25 Frauen in Österreich ermordet. Es handelt sich also nicht um einen tragischen Einzelfall, es handelt sich um ein gesellschaftliches Problem.

Quelle: ORF/ORF

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN