Start Politik Körperverletzung in Supermarkt

Körperverletzung in Supermarkt

Salzburg. In einem Supermarkt am Salzburger Bahnhof wurde ein 16-jähriger Jugendlicher von einem Mann mit einem Faustschlag attackiert. Der Jugendliche hatte gegen die Trageverpflichtung eines Mund-Nasenschutzes in Supermärkten verstoßen. Ein 29-jähriger, offensichtlich betrunkener Mann verpasst dem Jugendlichen einen Faustschlag ins Gesicht. Ein Mitarbeiter hielt den 29-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest, ein Alkotest ergab 2,3 Promille.

Der Angreifer wurde wegen Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Ob gegen den Jugendlichen ebenfalls Anzeige wegen Verstoßes gegen die MNS-Tragepflicht für Supermärkte erstattet wird, ist noch unklar. Die Polizei erklärte, dass vorher das Material aus den Überwachungskameras ausgewertet werden müsste.

Quelle: ORF

- Advertisment -

MEIST GELESEN