Start Weitere Ressorts Partei der Arbeit PdA-Kandidat Dusek: „Ohne Antikapitalismus kein Fortschritt“

PdA-Kandidat Dusek: „Ohne Antikapitalismus kein Fortschritt“

Wien. Die ADHK, ein fortschrittlicher türkisch-kurdischer Arbeiterverein lud alle mehr oder weniger linken Parteien, die zu den Wahlen in Wien antreten, zu seinem Grillfest in der Sterngasse im 23. Wiener Gemeindebezirk ein. Die Grünen und die Partei der Arbeit (PdA) nahmen diese Einladung an, von SPÖ und „LINKS“ war niemand erschienen.

Für die PdA nahmen der Ottakringer Bezirksratskandidat Gerhard Dusek und der stellvertretende Parteivorsitzende Otto Bruckner die Einladung an, und informierten in ungezwungenen Gesprächen über die Einschätzungen und Positionen der Partei der Arbeit. „Beim Ziel einer antifaschistischen, antisexistischen und antirassistischen Gesellschaft trafen wir uns. Beim Streit über den Weg dorthin gab es klarerweise Unterschiede. Wir unterstrichen: Ohne Antikapitalismus wird es all das nicht geben“, fasste Gerhard Dusek das Fazit der Gespräche zusammen.

- Advertisment -

MEIST GELESEN

ATB-Sanierungsplan angenommen – 290 Arbeiter gehen leer aus

Der katastrophale ATB-Sanierungsplan wurde von den Gläubigern mehrheitlich angenommen. Ein kleiner Prozentsatz des Standortes bleibt bestehen, 290 Arbeiterinnen und Arbeiter stehen ohne…

Wien: Linke im Hysterie-Modus

Der Beschluss der Wiener SPÖ-Gremien, in konkrete Koalitionsverhandlungen mit den Neos zu treten, hat in den sozialen Medien Hysterie bei vielen Linken…

Brauerei-KV mit Reallohnverlust?

Die Brauereivertreter geben sich optimistisch, dass man ein Verhandlungsergebnis erziele, halten aber am unter der Inflationsrate liegenden Angebot fest. Gewerkschaften drohen mit…

„Unblock Cuba“-Kampagne startet

Berlin/Wien. 2019 gab es erstmalig die von der Tageszeitung „junge Welt“ angestoßene „Unblock Cuba“-Kampagne, um öffentlich auf das Unrecht der US-Blockade von…