HomeKlassenkampfFrauenErneut Frauenleiche in Wien aufgefunden

Erneut Frauenleiche in Wien aufgefunden

Wien. Vor weniger als einer Woche war der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und binnen der vergangen 8 Tage sind wieder drei Frauen in Österreich ermordet worden. Mit dem aktuellen Fall in Wien steigt die Zahl der Frauenmorde potenziell auf insgesamt 30 im Jahr 2021 an.

Gestern wurde in Wien-Brigittenau in einem Kellerabteil Frauenleiche gefunden, nachdem diese von ihrer Tochter als abgängig gemeldet. Die Polizei geht von Fremdverschulden aus. Es wird nach dem 64-jährigen Lebensgefährten der Frau gefahndet. 

Effektive Maßnahmen gegen diese Gewalt im Form von Gewaltschutzeinrichtungen oder Präventionsmaßnahmen sind Fehlanzeige, ebenso wie die Schaffung einer Basis für die Emanzipation von Frauen. Der Gender Pay Gap ist in Österreich – mit knapp 20 Prozent -, ebenfalls überdurchschnittlich im EU-Vergleich, ebenso wie der Anteil der teilzeiterwerbstätigen Mütter, die somit vielfach in ökonomischer Abhängigkeit von potenziellen Peinigern stehen.

Am 25. November machte die Partei der Arbeit Östereichs klar, dass sie das ganze Jahr für die Rechte der arbeitenden Frau kämpfe. Sie positionierte sich mit einem klaren „Nein zu Gewalt an Frauen! Für unsere Rechte! Für unsere Leben!“ und rief die Frauen dazu auf, sich bei der PdA zu organisieren. 

Quelle: ORF

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN