HomeKlassenkampfFrauenGewalt gegen Ex-Frau: Täter vorübergehend festgenommen

Gewalt gegen Ex-Frau: Täter vorübergehend festgenommen

Völkermarkt. Im Kärntner Bezirk Völkermarkt soll ein 43-jähriger Mann am Samstag, um 18.30 Uhr, in einem Lokal seine Ex-Frau attackiert und verletzt haben. Der anwesende zwei Jahre alte Sohn musste den Vorfall mit ansehen. Während des Streits soll der Mann die Frau an den Haaren gepackt und zu Boden geworfen haben.

Gäste, die die Tat beobachten, verständigten die Polizei und hielten den gewalttätigen Mann bis zum Eintreffen der Beamten fest. Bei der Amtshandlung verhielt sich der 43-Jährige weiterhin aggressiv. Er wurde festgenommen und auf die örtliche Polizeistation gebracht. Die Staatsanwaltschaft zeigte den Mann an und es wurde ein Annäherungs- und Betretungsverbot ausgesprochen.

Wie wir im Zuge des internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen, dem 25. November, aufgezeigt haben, findet Gewalt gegen Frauen in der Regel im Nahfeld, vielfach in Partnerschaften oder der Familie statt und eben nicht durch Fremde auf der Straße. Die Zahl der Frauen, die von Gewalt betroffen sind, ist in Österreich besonders hoch. So ist jede fünfte Frau seit ihrem 15. Lebensjahr körperlicher und/oder sexueller Gewalt ausgesetzt. Sogar jede dritte Frau hat seit ihrem 15. Lebensjahr eine Form von sexueller Belästigung erfahren.

Quelle: ORF Kärnten

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN