HomePanorama18-jähriger Jugendlicher an Corona verstorben

18-jähriger Jugendlicher an Corona verstorben

Linz. Nach längerer, schwerer Covid-Erkrankung ist ein junger Mann wenige Tage nach seinem 18. Geburtstag im Linzer Kepler Universitätskrankenhaus verstorben. Laut Auskunft des Landeskrisenstabs war der junge Mann nicht geimpft und galt aufgrund seines hohen Übergewichts als Hochrisikopatient.

Nachdem der damals noch 17-Jährige bereits einige Tage an Symptomen einer Covid-19-Erkrankung wie Atemnot und schwerem Fieber litt, wurde er im Krankenhaus aufgenommen. Der Zustand des jugendlichen Patienten verschlechterte sich zusehends, sodass er auf die Intensivstation verlegt und maschinell beatmet werden musste. Doch alle Bemühungen halfen nichts, der junge Mann erlag der Krankheit. Er gilt damit als der bisher jüngste an Corona Verstorbene.

Quelle: ORF

- Advertisment -spot_img

MEIST GELESEN