Start Klas­sen­kampf Coro­na kos­tet 8.000 Beschäf­tig­te bei TUI ihre Anstel­lun­gen

Corona kostet 8.000 Beschäftigte bei TUI ihre Anstellungen

Die Tou­ris­mus­bran­che ist durch die Coro­­na-Kri­­se von star­ker Unsi­cher­heit geprägt. TUI reagiert nun dar­auf mit Stel­len­kür­zun­gen.

Deutsch­land. TUI als einer der größ­ten Kon­zer­ne im Bereich der Rei­se­indus­trie hat ange­kün­digt, welt­weit 30% ihrer Ver­wal­tungs­kos­ten ein­zu­spa­ren. Dies fin­det unter ande­rem durch die Nicht­be­set­zung von Stel­len oder Kün­di­gun­gen statt, davon sind ins­ge­samt 8.000 Stel­len welt­weit betrof­fen. Nach­dem bereits die Win­ter­sai­son nicht die erhoff­ten Pro­fi­te für den Kon­zern brach­te, sorgt Coro­na nun für wei­te­re Unsi­cher­hei­ten, was die geplan­ten Gewinn­span­nen angeht. Dass Som­mer­pro­gramm sei erst zu 35% gebucht, so ein Kon­zern­spre­cher.

Schlech­te Ergeb­nis­se über den Win­ter sei­en nichts unge­wöhn­li­ches, nor­ma­ler­wei­se mach der Kon­zern den Umsatz im Som­mer. Hier wür­de nun aber Coro­na die Pro­fi­ter­war­tun­gen dros­seln. Der Umsatz sank jedoch bis dato nur leicht um 0,6 Pro­zent auf 6,6 Mil­li­ar­den Euro.

Somit zah­len auch in die­sem Fall die Lohn­ab­hän­gi­gen die Zeche, einer­seits durch den Ver­lust von Arbeit und ande­rer­seits mit dem Gesund­heits­ri­si­ko, das sie ein­ge­hen, wenn nun der Betrieb schritt­wei­se hoch­ge­fah­ren wird.

Quel­le: Stan­dard

- Adver­tis­ment -

MEIST GELESEN

3 Euro Stundenlohn, aber Gewerkschaft sorgt sich um Ruf der Branche!

Wäh­rend immer neue Miss­stän­de in Zusam­men­hang mit Leih­ar­beits­fir­men bekannt wer­den, stellt sich die Gewerk­schaft PRO-GE an die Sei­te der Unter­neh­mer. Die Gewerk­schaft…

KPÖ-Sprecherin als Spitzel und Kronzeugin der feudalen Jägerschaft gegen Tierschützer

Alex­an­dra Bene­dik blitz­te nun in Daten­schutz­ver­fah­ren gegen Tier­schüt­zer Mar­tin Bal­luch ab. Der Name der Infor­man­tin mit KPÖ-Par­tei­buch darf wei­ter­hin genannt wer­den. Bal­luch,…

Tests fürs Image

Öster­reich. Die Bun­des­re­gie­rung hat ange­kün­digt, in der Tou­ris­mus­bran­che wöchent­lich Tests durch­zu­füh­ren, sodass Öster­reich als siche­res Rei­se­land von poten­ti­el­len Gäs­ten wahr­ge­nom­men wür­de. Es…

Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes steht weiterhin unter Druck

Deutsch­land. Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­de der „Ver­ei­ni­gung der Ver­folg­ten des Nazi­re­gimes – Bund der Anti­fa­schis­tin­nen und Anti­fa­schis­ten“ (VVN-BdA) in Deutsch­land die Gemein­nüt­zig­keit…